Ireen Sheer: Rollstuhl-Drama!

Ireen Sheer: Rollstuhl-Drama! © Tristar Media/Getty Images
Thorge Schramm
30.10.2021

Diese Diagnose muss für Schlagersängerin Ireen Sheer ein echter Schock gewesen sein: Ihr Arzt diagnostizierte in der Halswirbelsäule eine Verengung des Spinalkanals. Schnell entschied sie sich für eine Rücken-OP in der Berliner Charité. Hätte sie diese Entscheidung nicht getroffen, säße sie vermutlich heute im Rollstuhl.

Zwei Stunden lang dauerte die OP, die sie vor diesem Horror-Szenario rettete. Laut einem Bericht der "BILD" konnte der Kanal nur durch einen 15 Zentimeter langen Schnitt am Nacken wieder ausgedehnt werden. Doch als die Sängerin wach wurde, wurde sie zunächst in eine Schockstarre versetzt. Ihre Stimme war weg. "Das hat mich in Panik versetzt. Ich hatte Schüttelfrost, fühlte mich furchtbar schwach und konnte erst einmal zwei Tage nur liegen. Zum Glück kam meine Stimme zurück", erzählte sie der "BILD".

Ireen Sheer: Mann Klaus pflegt sie liebevoll

Die meiste Zeit verbringt sie aktuell in ihrer Berliner Wohnung, wo sich ihr Mann Klaus liebevoll um sie kümmert. Noch immer leidet sie nach der OP unter starken Schulterschmerzen. Diese versucht sie mit einer Wärmflasche und Tabletten zu lindern. Gute Besserung, liebe Ireen!

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm30.10.2021Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan