Helene Fischer: Überraschend ehrlich

Helene Fischer: Überraschend ehrlich © Andreas Rentz/Getty Images
Marie Gericke
13.11.2021

Helene Fischer zeigt sich in der Fernsehshow „Ein Abend im Rausch“ so privat wie sonst nie. Bei einem Thema gibt die Schlagerqueen dann eine überraschend ehrliche Antwort, mit der so wahrscheinlich niemand gerechnet hat.

 Helene Fischer gibt private Einblicke

Laut "GALA" hat sich die Schlagersängerin Helene Fischer in dem Sat1-Special „Ein Abend im Rausch“ sehr privat gezeigt. In einem Gespräch mit dem Moderator Steven Gätjen habe Helene Fischer einige persönliche Fragen beantwortet. Dann sollen die beiden auf ein Thema zu sprechen gekommen sein, welches für gewöhnlich eher verschwiegen wird.

Helene Fischer: War sie beim Beauty-Doc? 

Der Moderator soll Fischer auf das Thema Botox angesprochen haben und die Sängerin schien anfangs nicht abgeneigt, von einem Beauty-Eingriff gewesen zu sein: „Ein gesundes Maß an Botox ist okay“. Sie könne es auch nachvollziehen, wenn sich Frauen „botoxen“ lassen. Für sie selbst sei es aber nichts: „Ich finde es nicht schön, wenn ein Gesicht zu glatt ist, bei mir als Sängerin ginge das gar nicht. Dann lieber ein paar Fältchen".

Wenn man sich die 37-Jährige ansieht, kann man fast gar nicht glauben, dass die Sängerin nichts an sich machen lassen hat. Sie strahlt förmlich und man kann kaum eine Falte im Gesicht der Schlagersängerin erkennen. Aber bekanntlich ist mit Make-up auch viel möglich und vielleicht ist es der „Baby-Glow“, der Helene Fischer so strahlen lässt.

Helene Fischer: So hat sie sich verändert

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Marie Gericke13.11.2021Marie Gericke

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan