Helene Fischer: Bittere Enttäuschung

Helene Fischer: Bittere Enttäuschung © Andreas Rentz/Getty Images
Marie Gericke
14.11.2021

Die Schlagersängerin Helene Fischer sorgt momentan nicht nur wegen ihrer Schwangerschaft für großes Aufsehen, sondern auch wegen ihrer Fernsehauftritte. Ihre Sat1-Show hätte sie sich aber scheinbar sparen können.

Helene Fischer: Auf Werbetour

Helene Fischer hat vor Kurzem ein neues Album rausgebracht und will nach ihrer Baby-Pause dann auch wieder auf Tour gehen. Klar, dass sie dafür jetzt die große Werbetrommel rührt. Bereits Mitte Oktober wurde im ZDF die Doku „Helene Fischer – Im Rausch der Sinne“ ausgestrahlt und jetzt wollte die Sängerin scheinbar nachlegen.

Helene Fischer zeigt sich sehr privat

In dem Sat1-Special „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ am Freitagabend ließ sich die 37-Jährige von Moderator Steven Gätjen viele persönliche Fragen stellen und zeigte sich somit so privat wie noch nie zuvor. Interessiert hat das aber scheinbar niemanden, denn die Einschaltquoten waren nicht so spektakulär, wie man es vielleicht hätte vermuten können.

Helene Fischer: Miese Einschaltquoten

Laut DWDL hatte die Freitagabendsendung lediglich 1,99 Millionen Zuschauer und machte damit lediglich einen Marktanteil von 7,2 Prozent aus. Ganz schön mau für eine Ikone wie Helene Fischer. Ihr Kollege Giovanni Zarrella hatte bei seiner Fernsehsendung am Samstagabend hingegen ganze 18 Prozent Marktanteil und schnitt hier definitiv besser ab. Vielleicht wird sie bei ihrer nächsten Sendung nicht so enttäuscht wie es bei der Sat1-Show der Fall war. Vorausgesetzt Helene Fischer wagt noch einen Versuch.

Helene Fischer: Dieses Jahr gibt es KEINE Weihnachtsshow

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Marie Gericke14.11.2021Marie Gericke

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan