Helene Fischer: Peinliche TV-Panne

Helene Fischer: Peinliche TV-Panne © Universal Music
Eduard Ebel
Redaktion
19.11.2021

Helene Fischers Shows sind eigentlich immer perfekt. Kein Wunder! Als wohl größter Schlagerstar des Landes will sie ihren Fans immer wieder makellose Auftritte schenken. Allerdings klappt das nicht immer. Im Rahmen einer TV-Sendung ist den Machern eine peinliche Panne unterlaufen. 

In der vergangenen Woche strahlte Sat.1 die Sendung "Helene Fischer - Ein Abend im Rausch" aus. Die Schlager-Queen performte dabei ihre neuesten Hits und stellte sich den meist privaten Fragen von Moderator Steven Gätjen.

TV Total hat ganz genau hingeschaut

Klingt erstmal nach einer gelungenen Sendung, oder? Nicht ganz! Bei TV Total hat Moderator Sebastian Pufpaff einen ganz peinliche Panne im Ablauf der Show entdeckt. Nach dem ersten Auftritt ging Helene Fischer zu Steven Gätjen. Kurz bevor das Interview begann, passierte der große Fehler.

Helene Fischer: Fehler nach erstem Auftritt

"Achten Sie mal auf den Hintergrund", gab Sebastian Pufpaff den Zuschauern als Hinweis mit. Hinter den Kulissen krabbelte ein in Schwarz gekleideter Background-Tänzer auf dem Boden. Blöd nur, dass die Kameras diese Aktion filmten. "Die Sendung hat gerade erst angefangen. Helene hat ein Lied gesungen. Setzt sich hin. Und schon versucht der erste Mitarbeiter, vom Lied gezeichnet, sich mit letzter Kraft aus dem Studio zu schleppen, um sich dann in Sicherheit zu bringen", witzelte Pufpaff, der seine Live-Zuschauer ordentlich zum Lachen brachte. Tja - man sieht, dass auch in einer Sendung mit Helene Fischer Fehler passieren können.

6 Dinge, die Ihr noch nicht über Helene Fischer wusstet

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel19.11.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan