Inka Bause: Quälende Schuldgefühle – Sie glaubt, das Leben ihres Vaters zerstört zu haben

Gastartikel
Inka Bause: Quälende Schuldgefühle – Sie glaubt, das Leben ihres Vaters zerstört zu haben © Tristar Media/Getty Images
Meine Melodie
19.11.2021

Die Moderatorin und Sängerin zahlte für ihre Karriere einen hohen Preis

Eine schwere Bürde lastet auf ihrer Seele. Inka Bause (52) wird von Schuldgefühlen gequält. Gewissensbisse, die die Bauer sucht Frau-Moderatorin seit Jahren gegenüber ihrem verstorbenen Vater Arndt († 66) plagen. Jetzt rückt sie mit der ganzen Wahrheit über ihre erfolgreiche Karriere raus.

Als Tochter des berühmten Komponisten Arndt Bause fiel es Inka nicht schwer, in der Musikszene Fuß zu fassen. Doch ihr Papa hatte Bedenken, was den Karrierewunsch seiner Tochter anging: „Weil er wusste: Wenn berühmte Männer ihre Kinder in den Beruf protegieren, haben die es wahnsinnig schwer, und er hatte Angst, dass man ihm unterstellt, er begünstigt sein mittelmäßig talentiertes Kind“, beichtet die gebürtige Leipzigerin. Doch Inka wollte unbedingt ins Rampenlicht. „Letztendlich endete das wirklich darin, dass er, nachdem ich erfolgreich geworden bin, keine einzige weibliche Künstlerin mehr hatte. Die haben ihn alle verlassen, weil die dachten, die Hits kriegt die Bause.

Diese Entwicklung hat Arndt Bause gekränkt und sehr unglücklich gemacht. Für Inka ist der Gedanke, ihrem Vater solchen Kummer bereitet zu haben, unerträglich. Es macht ihr das Herz schwer. Denn sie hat ihren Papa unendlich geliebt.

Inka Bause im Schlager.de-Interview Teil 1 über Botox, Beauty-Op's und das Älterwerden

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Meine Melodie19.11.2021Meine Melodie

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan