Herzogin Meghan: Hat sie ihre Familie blamiert?

Herzogin Meghan: Hat sie ihre Familie blamiert? © Dutch Press Photo/Cover Images
Eduard Ebel
Redaktion
20.11.2021

Herzogin Meghan gehört wohl zu den umstrittensten royalen Persönlichkeiten, die es aktuell gibt. Die Frau von Prinz Harry war vor kurzem in einer US-Talkshow zu Gast. Ein Auftritt, der nun für massive Kritik sorgt. Hat Meghan ihre Familie im TV blamiert? 

In der legendären Show von Ellen DeGeneres wollte Herzogin Meghan eigentlich über ihr Kinderbuch sprechen. Doch dieser Auftritt kam nicht bei allen Leuten gut an. Adels-Expertin Anna Pasternak hat laut "BILD" mächtig gegen Meghan geschossen. "Mit ihrem selbstgefälligen Auftritt bei Ellen hat Meghan Markle die königliche Familie in Verlegenheit gebracht und sich selbst blamiert."

Meghan zeigt ihre lustige Seite

Die Show von Ellen DeGeneres ist nicht nur für Talks bekannt. Die Moderatorin möchte ihre Gäste auch in lustige Streiche einbinden. Auch Meghan ließ sich auf einen Scherz ein. Der Herzogin trug einen Knopf im Ohr. Ellen gab ihr lustige Anweisungen. So musste sich Meghan auf einem Verkaufsbasar mächtig zum Affen machen. Sie trank vor den Verkäufern Milch aus einer Babyflasche und fing plötzlich an zu singen. Ein sehr kurioser Auftritt. 

Expertin schießt gegen Meghan

Dieses Verhalten von Meghan wird von Anna Pasternak heftig kritisiert. "Meghans erschreckender Auftritt bei 'Ellen' war das Gegenteil von würdevoll. (...) Sie hat den Unterschied zwischen Prominenz und Königtum nie verstanden (...)", wird die Autorin von "BILD" zitiert. Man darf gespannt sein, wie dieser ungewöhnliche Auftritt im Buckingham Palace angekommen ist.

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel20.11.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan