DJ Ötzi: Angst vor Treffen mit der eigenen Mutter

DJ Ötzi: Angst vor Treffen mit der eigenen Mutter @ Klaus Pressberger/SEPA.Media /Getty Images
Norman Gosch
23.11.2021

Nahezu jeder kennt Gerry Friedle – oder besser DJ Ötzi. Was aber genau hinter der schillernden Gute-Laune-Fassade so passiert, das wissen nur wenige. In einem Interview mit dem „Express“ hat der Schlager-Star jetzt gleich mehrere tiefe Einblicke zugelassen.

Offenes und ehrliches Interview

Friedle spricht in dem Interview ungewohnt offen und ehrlich, angefangen bei den großen Unterschieden zwischen dem Privatmann Gerry und der Bühnenfigur DJ Ötzi, über seine große Inspiration Bruce Springsteen und den potenziellen Nachfolge-Hit zum Megaerfolg "Hey Baby". Doch das wohl spannendste Kapitel dürfte der Abschnitt zu seinen Eltern sein.

DJ Ötzi: Mutter verschwand nach Geburt

DJ Ötzi hatte keine allzu glückliche, glitzernde Kindheit, wie wir alle sie uns für unsere Kinder wünschen würden. Seine Mutter war erst 17 Jahre alt, als sie Gerry zur Welt brachte. Unmittelbar nach der Geburt verschwand sie von der Bildfläche - und hat ihren Sohn bis heute nicht gesehen. Jetzt, 50 Jahre später, bahnt sich allerdings ein erstes Treffen an. "Ja, in der Tat, ein erstes Treffen ist geplant", so Friedle gegenüber dem "Express". Er freue sich darauf, seine Mutter kennenzulernen. "Ich möchte mich bei ihr bedanken, denn sie hat mich auf die Welt gebracht." Aber: DJ Ötzi hat auch gehörig Angst vor dem Treffen: "Ich weiß nicht, was folgt: Ist danach alles vorbei oder wird es ein neuer Anfang?"

DJ Ötzi: Schwieriges Verhältnis zum Vater

Gerry Friedle hatte auch zu seinem mittlerweile verstorbenen Vater nie ein richtiges Verhältnis. In seinem Song "Nach all den Jahren" nimmt er Abschied - und besingt ein mögliches Wiedersehen. Zur Versöhnung kam es erst am Totenbett: "Ich habe mir als Kind immer gewünscht, einen coolen Papa zu haben, aber es hat nicht geklappt", erzählt Fiedler. "Ich wollte immer seine Liebe, er hat das immer übersehen", fährt er fort. "Doch jetzt sage ich, dass ich ihm dankbar sein muss: Er hatte mit meiner Mutter einen schwachen, aber sicher schönen Moment – und mich gezeugt. Dafür möchte ich ihm Danke sagen – das ist nach seinem Tod das Einzige, was überbleibt."

DJ Ötzi: Seine Freundschaft zu Florian Silbereisen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Norman Gosch23.11.2021Norman Gosch

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan