Queen Elizabeth: Tod überschattet Familien-Fest

Queen Elizabeth: Tod überschattet Familien-Fest © John Rainford/Cover Images
Eduard Ebel
Redaktion
23.11.2021

Eigentlich sollte es ein feierlicher Tag werden. Queen Elizabeth hatte endlich wieder einen öffentlichen Auftritt. Der Grund: Ihre beiden Urenkel wurden getauft. Allerdings überschattete eine Hiobsbotschaft die Familien-Feier.  

In der All Saints Chapel in Windsor hatten August Brooksbank und Lucas Tindall einen ganz besonderen Tag. Die Urenkel der Queen wurden in einer großen Zeremonie getauft. Auch für Augusts Eltern, Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank, war es sicherlich ein unvergesslicher Moment. Jedoch stand diese Familien-Feier unter keinem guten Stern. Eine Hiobsbotschaft überschattete alles. Jacks Vater ist verstorben - und das kurz vor der Taufe. Laut "Daily Mail" hat der 72-Jährige seine schwere Corona-Infektion nicht überlebt.

Tod kam nicht überraschend

Bereits im Frühjahr 2020 habe sich George Brooksbank angesteckt. Er musste sogar in einer Klinik künstlich beatmet werden. Ein Insider verriet der Zeitung: "Es ging ihm schon seit einiger Zeit nicht gut. Es war eine schwierige Zeit für Jack, der seinen Vater vor der Taufe verloren hat." 

Queen Elizabeth besuchte die Taufe

Eine gute Nachricht gab es trotzdem: Der Queen scheint es besser zu gehen. Im britischen Volk macht man sich große Sorgen um die angeschlagene Königin, die wegen eines verstauchten Rückens mehrere Termine absagen musste. Der Besuch der Taufe ihrer Urenkel macht wieder Hoffnung, dass Queen Elizabeth so langsam auf die Beine kommt.

Queen Elizabeth II: DAS passiert nach ihrem Tod

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel23.11.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan