Semino Rossi: Bittere Schuldgefühle

Semino Rossi: Bittere Schuldgefühle © Frank Hoensch/Redferns
FREIZEIT WOCHE
23.11.2021

Plötzlich zeigt sich der Sänger untröstlich über sein Verhalten

Fast 30 Jahre gingen sie zusammen durchs Leben: Semino Rossi (59) und seine Gabi (58). Im März 2020 kam dann das überraschende Liebes-Aus. Doch der Sänger ist alles andere als glücklich mit der Situation. Offenbar plagen ihn bittere Schuldgefühle. Bereut er die Trennung von seiner Frau?

Nachdem die Töchter erwachsen sind, möchten wir uns etwas Freiraum nehmen“, erklärte er kurz nach dem Zerwürfnis. Hört sich nach einer Ehe-Pause an. Doch die Wahrheit ist wohl, dass er eine Affäre hatte.

Schuldbewusst zog Semino aus dem gemeinsamen Haus in Tirol in ein Wohnmobil. Eineinhalb Jahre danach plagen den ihn nun schlimme Gewissensbisse. „Was hab ich nur falsch gemacht?“ Diese quälende Frage stellt sich der Schlager-Star in seinem neuen Hit „Was bitte was“. Der Song handelt von dem Ende einer Beziehung – und es scheint, als würde er selbstkritisch seine persönliche Lage darin verarbeiten. „Seit Wochen hör ich nichts von dir“ heißt es in dem Lied weiter. Und: „Was bin ich dir noch wert?“

Klingt, als würden die schmerzvollen Stunden des Alleinseins an ihm nagen. Als würde er spüren, wie leer das Leben ohne seine bessere Hälfte plötzlich ist. Das Dasein als Junggeselle hat er sich wohl anders vorgestellt. Ob ihn Gabi wieder zurücknimmt? Fraglich! Scheidung war zumindest (noch) kein Thema.

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

FREIZEIT WOCHE23.11.2021FREIZEIT WOCHE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan