Hightech-KinderwagenMatthias Reim: „Muss mein Baby nicht in den Schlaf singen“

Matthias Reim: „Muss mein Baby nicht in den Schlaf singen“ © Mathis Wienand/Getty Images
Norman Gosch

Wer hätte das von einem Schlagersänger gedacht: Matthias Reim („Verdammt ich lieb Dich“) möchte sein Kind nicht in den Schlaf wiegen – oder diesem gar Schlaflieder vorsingen. Dazu hat er sich einen Hightech-Kinderwagen ausgesucht…

Ehefrau Christin Stark ist im fünften Monat schwanger

Noch ist der Nachwuchs nicht da, aber Schlager-Star Matthias Reim und seine Ehefrau Christin Stark freuen sich schon wie Bolle auf das Kind. Sie ist derzeit im fünften Monat schwanger, das Kind könnte demnach im März zur Welt kommen. Was Reim aber schon jetzt Kopfzerbrechen bereitet, ist die Frage nach dem passenden Kinderwagen.

Matthias Reim: „Ich habe einen 64-jährigen Arm“

Am liebsten würde er den Wagen des Nachwuchses mit seinem Smartphone steuern können – also ganz bequem per App, wie es heute so schön heißt. „Es gibt jetzt Kinderwagen, die fahren und schaukeln automatisch“, wird Matthias Reim von der „Bild“-Zeitung zitiert. Einwände seiner Frau kontert der Sänger lässig mit einem: „Ich habe einen 64-jährigen Arm, da nutze ich doch lieber die Vorzüge der Technik.“

Der Wagen, der das alles können soll, den gibt es auch tatsächlich schon. Das bevorzugte Modell hat eine sogenannte Wiege-Modus-Funktion: „Ich muss mein Baby nicht selbst in den Schlaf wiegen und dabei ein Schlaflied singen“, freut sich Matthias Reim. „Mein Gesang würde es auch nur erschrecken.“

Matthias Reim: 10 kuriose Fakten

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan