Dieter Bohlen und der falsche Thomas Anders: Skandalöser Auftritt in Frankreich

Dieter Bohlen und der falsche Thomas Anders: Skandalöser Auftritt in Frankreich © Florian Ebener/Getty Images
Eduard Ebel
stellvertr. Redaktionsleiter
03.12.2021

Seit seinem RTL-Aus ist es stiller um Dieter Bohlen geworden. Zeit, um auf seine glorreiche Karriere zurückzublicken. Unvergessen bleibt dabei ein Skandal-Auftritt in Frankreich im Jahr 1986. 

In den 80er-Jahren war Dieter Bohlen Teil des Duos "Modern Talking". Gemeinsam mit Thomas Anders stürmte der Poptitan die Charts mit zahlreichen Hits wie "Cheri, Cheri, Lady" und "You're my heart, you're my soul".

"Modern Talking": Auch in Frankreich waren sie Superstars

Das Duo war nicht nur in Deutschland beliebt - auch im Ausland hörte man die Songs von "Modern Talking". 1986 wurden Dieter Bohlen und Thomas Anders in eine französische TV-Show eingeladen. Die Zuschauer freuten sich eigentlich auf einen tollen Auftritt der beiden deutschen Superstars. Doch es kam anders.

Dieter Bohlen: Plötzlich musste er sich einen "neuen" Thomas suchen

Nora, die ehemalige Freundin von Thomas Anders, war nicht gerade begeistert über diesen Termin und untersagte ihrem Gatten den Auftritt in Frankreich. Doch Dieter Bohlen wäre nicht Dieter Bohlen, wenn er einen Plan B im Ärmel gehabt hätte. Uwe Borgwardt, der fast wie Thomas Anders aussah, stand mit Dieter Bohlen auf der Bühne und sang vor einem großen TV-Publikum den Song "Cheri, Cheri, Lady" im Vollplayback. In Frankreich hat anscheinend niemand diesen Schwindel bemerkt. In Deutschland wäre das hingegen einem Skandal gleichgekommen. Eine unfassbar kuriose Story, die in die Geschichte von "Modern Talking" eingegangen ist.

Thomas Anders packt über The Masked Singer aus

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel03.12.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan