Elisabeth von Belgien: So viele Frösche – aber keinen darf sie küssen

Gastartikel
Elisabeth von Belgien: So viele Frösche – aber keinen darf sie küssen © Olivier Matthys/Getty Images
NEUE POST
03.12.2021

Letzte Woche habe ich versprochen, Sie in Sachen Liebe auf dem Laufenden zu halten. Über Leonor von Spanien (15) im Internat in Wales hat mir bislang niemand etwas zugeflüstert. Aber ich hörte interessante Neuigkeiten von Elisabeth von Belgien (20)!

Nachdem sie ein Jahr an der Militärakademie war, studiert die Kronprinzessin nun Geschichte am Lincoln College. Einer Hochschule in Großbritannien, die zur Uni Oxford gehört. Hier wird stramm gelernt. Wie ich höre, möchte die Prinzessin dort aber noch etwas anderes erleben: die große Liebe! Doch das scheint bislang nicht zu funktionieren. Natürlich hat sich die Nachricht, dass eine waschechte Prinzessin an dem College studiert, wie ein Lauffeuer unter den rund 300 Studenten verbreitet. Es wird kaum jemanden auf dem Campus geben, der noch nie etwas von ihr gehört hat oder nicht schon einmal im Internet nach einem Bild von ihr gesucht hat.

Es ist wie im Märchen: So viele Frösche, die zu Elisabeths Herzenskönig werden könnten! Aber sie darf keinen davon küssen. Mir wurde zugetragen, dass sie bislang niemand um ein Date bat. Für mich überraschend. Schließlich ist Elisabeth nicht nur die künftige belgische Königin, sondern auch hübsch, liebenswert und gebildet. Alles hervorragende Eigenschaften, um sich in sie zu verlieben. Doch die jungen Männer scheint diese Kombination nicht zu überzeugen. Warum nur?, fragte ich mich. Und begann mich ein wenig umzuhören.

Was ich erfuhr, war erstaunlich. Die jungen Männer haben durchaus großes Interesse an Elisabeth. Nur sollen die Hemmungen, sie nach einem Rendezvous zu fragen, noch viel größer sein! Offenbar finden die Studenten die Prinzessin so toll, dass sie davon ausgehen, die Männer würden bei ihr Schlange stehen. Deshalb traut sich keiner von ihnen zu, gut genug für die Elisabeth zu sein. Einige sollen fürchten, sie könnten niemals einen Prinzen als Konkurrenten ausstechen. Auf die Idee, dass es im Moment weder einen Prinzen noch ein Heer von Kandidaten gibt, scheint noch niemand gekommen zu sein. Kurios!

Die alte Regel, dass der Mann um ein Date bittet, scheint in diesem Fall also nicht zu funktionieren. Ich für meinen Teil würde der Prinzessin deshalb raten, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Wenn sie einen interessanten Kandidaten gefunden hat, muss sie ihn wohl einladen. Ich bin mir sicher, dass die Jungs daraufhin ihre Scheu ablegen. Sie müssen nur einmal bemerken, dass die Prinzessin im Herzen eine ganz normale Studentin und junge Frau ist.

Herzlichst, Ihre Sigrid Junge

Prinzessin Mabel und Prinz Friso: Ihre tragische Liebegeschichte

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

NEUE POST03.12.2021NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan