Vanessa Mai: Helene Fischer hat meine Karriere belastet

Vanessa Mai: Helene Fischer hat meine Karriere belastet © Isa Foltin/Getty Images
Norman Gosch
03.12.2021

Diese Einsicht kommt reichlich spät: Vanessa Mai hat in einem Interview mit dem Radiosender „DasDing“ eingeräumt, dass die ständigen Vergleiche mit Schlager-Megastar Helene Fischer für ihre Karriere sehr belastend waren. Dabei war es Mai selbst, die sich gerne in Fischer-Manier zu präsentieren wusste.

Vanessa Mai sollte die nächste Helene Fischer werden

Sie wurde lange Zeit als Nachfolgerin von Helene Fischer gehandelt. Kein Wunder, war Vanessa Mai doch - ganz ähnlich wie Helene - eine junge, hübsche Frau, die mit ihrer Schlager-Musik ihr Publikum zu verzaubern wusste. Der Vergleich lag also auf der Hand, so richtig in die Fußstapfen treten konnte sie allerdings nicht. Wie auch, waren und sind diese doch riesengroß.

"Gar nicht möglich, da mitzuhalten"

Wohl mindestens eine Nummer zu groß für Vanessa Mai. "Meine allererste Schlagzeile mit 20 war: 'Ist Vanessa Mai die neue Helene Fischer?'", erinnert sich die Sängerin. Ein Druck von außen, dem sie lange Zeit versuchte standzuhalten. Doch tief im Inneren war ihr klar, dass das nicht auf ewig gutgehen kann. "Das hat mich in meiner ganzen Schlager-Karriere begleitet und auch belastet."

Es sei "gar nicht möglich, da mitzuhalten", so Mai. Seit einigen Wochen ist jetzt klar: Vanessa Mai wird dem Schlager den Rücken kehren, sich wieder - wie zu Beginn der Karriere, als sie mit der Band "Wolkenfrei" unterwegs war - dem Pop-Genre zuwenden. Eine späte Einsicht für die "nächste Helene Fischer"...

So sexy ist Vanessa Mai

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Norman Gosch03.12.2021Norman Gosch

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan