InterviewHelmut Lotti: „In meiner Oase sind alle Sorgen schnell vergessen“

Gastartikel
Helmut Lotti: „In meiner Oase sind alle Sorgen schnell vergessen“ © Christine Kröning / Schlager.de

Nach drei gescheiterten Ehen und der Schock-Diagnose Autismus hat der Sänger endlich seine Mitte gefunden

Das Warten hat ein Ende. 2022 geht Helmut Lotti (52) wieder auf Tournee. Auch privat hat der Sänger Grund zur Freude. Nachdem er viel Pech in der Liebe erleben musste, ist der Belgier endlich wieder glücklich mit Freundin Marieke van Hooff (45). Mit ihr zog er gerade in sein neues Haus in den Ardennen, wie er im Interview mit MEINE MELODIE verrät.

Sie haben sich mit der Renovierung dieses Hauses einen großen Traum erfüllt. War es viel Arbeit?

Das Haus stammt aus dem Jahr 1850 und hat schon viel erlebt: Es war in der Vergangenheit ein Schuhgeschäft, ein Gewürzladen und ein Bauernhaus mit Schweinestall. Als ich es kaufte, gab es noch viele kleine Zimmer, einen Teppich, der nach Stall stank, und reichlich Holzwürmer. Da, wo früher die Schweine gegrunzt haben, ist heute mein Wohnzimmer.

Warum in den Ardennen?

Ich bin eher ein Bergmensch und brauche abwechslungsreiche Natur um mich herum, in der ich auch wunderbare Radtouren unternehmen kann. Dafür sind die Ardennen perfekt. Eigentlich wollte ich zunächst nur ein Wochenendhaus, aber nach der Trennung von meiner dritten Ehefrau bin ich 2014 ganz hierhergezogen.

Nach einer Trennung könnte der Trubel der Großstadt aber auch eine gute Ablenkung sein, oder?

Das stimmt! Aber genau davor hatte ich Angst, dass ich aus Einsamkeit nachts in irgendwelche Großstadt-Cocktailbars gehe, um Mädels kennenzulernen. Nein, mein Haus ist eine Oase der Ruhe. Bis vor Kurzem hatte ich hier noch nicht einmal einen Fernseher. Den habe ich mir nur gekauft, weil ich sonst die Tour de France nicht hätte gucken können.

War es schwierig für Sie, Ihre Freundin Marieke von der Einsamkeit der Natur zu überzeugen?

Nein, denn als Kinderbuch-Autorin findet sie hier genau die Ruhe, die sie manchmal benötigt, um an einem neuen Buch zu schreiben.

Ab Februar gehen Sie endlich wieder auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz! Worauf können sich die Fans freuen?

Im ersten Teil werde ich mit dem Golden Symphonic Orchestra die Titel meines aktuellen italienisch-sprachigen Albums singen und in der zweiten Hälfte gibt es einen Mix aus meinen größten Hits: Afrikanische und lateinamerikanische Musik, Classic-Songs und natürlich dürfen auch Elvis-Songs nicht fehlen.

Nach der dritten gescheiterten Ehe hatten Sie sich vorgenommen, in Zukunft netter und ehrlicher zu sich selbst sein zu wollen …

Jeder Autist ist anders. Ich kann in sozialen Verbindungen keine klare Grenze ziehen zwischen meinen Bedürfnissen und den Wünschen meiner Partnerin. In der Vergangenheit wollte ich meinen Partnerinnen immer alles recht machen und habe dabei mein eigenes Wohlbefinden komplett aufgegeben. Mit Marieke fühlt sich alles perfekt an. Wir versuchen nicht, den anderen zu verändern.

Leben & Lieder

Geboren am 22. Oktober 1969 als Helmut Lotigiers in Sint-Amandsberg bei Gent/Belgien

Familie Der Musiker war dreimal verheiratet. Aus seiner ersten Ehe hat er Tochter Messalina (30)

Karriere Er startete seinen beruflichen Weg als Popsänger. Doch seine große Liebe ist die klassische Musik. Mit seinem Album „Helmut Lotti goes Classic“ aus dem Jahr 1995 gelang ihm schließlich auch der internationale Durchbruch.

Sarah Zucker im Interview mit schlager.de

Schlager

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News