Patricia Kelly: „Dieses Jahr war eines der härtesten meines Lebens.“

Patricia Kelly: „Dieses Jahr war eines der härtesten meines Lebens.“ © Sandra Ludewig
Marie Gericke
21.12.2021

Sängerin Patricia Kelly und ihre Familie mussten in diesem Jahr viel verkraften. In einem Interview mit MDR meint die 52-Jährige jetzt: 2021 war kein leichtes Jahr. Wie konnte sie all das durchstehen?

Patricia Kelly: Ein schweres Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende und manch einer zieht dann gerne Bilanz. Patricia Kelly hat scheinbar auch 2021 Revue passieren lassen. Doch ihre Erkenntnis ist weniger erfreulich. Ihre Familie musste einen schweren Verlust verkraften. Barby Kelly ist im April mit gerade Mal 45 Jahren verstorben. Auch Corona hat Patricia schwer zu schaffen gemacht. Obwohl die Sängerin bereits genesen und geimpft war, erkrankte sie erneut an dem Virus und musste sogar ins Krankenhaus. In einem Interview mit MDR hat sie über ihr 2021 gesprochen. Dort meint sie: „Dieses Jahr war eines der härtesten meines Lebens.“

Patricia Kelly findet Halt bei ihrem Mann

Bereits in Vergangenheit musste Patricia Kelly Stärke zeigen. Als sie noch ein Kind war, ist ihre Mutter verstorben. Sie hat zusammen mit ihren älteren Geschwistern Verantwortung für die jüngeren Geschwister übernommen. Auch eine Krebserkrankung hat sie überlebt. Patricia hat schon viel durchgestanden. Bei den diesjährigen Vorfällen soll ihr Mann Denis eine große Stütze gewesen sein: „Mein Mann hat mich dieses Jahr extrem tragen müssen und das ist für mich ..., mehr geht nicht. Das ist für mich Liebe, wahre Liebe.“ In schweren Zeiten ist es besonders wichtig Menschen um sich zu haben auf die man sich verlassen kann. Schön, dass Patricia, das in ihrem Partner gefunden hat.

Angelo Kelly: Trauriger Abschied von seinem Sohn

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Marie Gericke21.12.2021Marie Gericke

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan