Fürstin Charlène: Endlich meldet sie sich wieder zu Wort

Fürstin Charlène: Endlich meldet sie sich wieder zu Wort © VALERY HACHE/AFP via Getty Images
Marie Gericke
22.12.2021

Um Fürstin Charlène von Monaco ist es still geworden. Seitdem sie in eine Klinik eingewiesen wurde, ist sie von der Bildoberfläche verschwunden. Nach langer Auszeit hat sie sich jetzt wieder zu Wort gemeldet.

Fürstin Charlène: Wieder von ihrer Familie getrennt

Dieses Jahr war für Fürstin Charlène von Krankheit geplagt. Seit mehreren Wochen befindet sie sich in einer Klinik in den Schweizer Alpen. Schon wieder ist sie von ihrer Familie getrennt und hat sogar den Geburtstag ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella verpasst. Seit ihres Klinikaufenthaltes ist es sehr ruhig um Charlène geworden. Kurz vor Weihnachten meldet sie sich jedoch wieder zu Wort und gibt ein kleines Lebenszeichen.

Fürstin Charlène: Weihnachtsgrüße auf Instagram

Auf Instagram hat Charlène von Monaco ein gemaltes Bild gepostet. Dazu schreibt die Fürstin: „Ich wünsche jeden eine wunderschöne und sichere Weihnachtszeit.“ Das Bild zeigt die Fürstin zusammen mit ihrem Mann Fürst Albert und ihren beiden Kindern vor einem Weihnachtsbaum. Bisher ist noch unklar ob Charlène das Weihnachtsfest zusammen mit ihrer Familie verbringen kann. Es ist gut denkbar, dass die Fürstin nach diesem turbulenten Jahr wenigsten Weihnachten mit ihren Liebsten feiern will.

Fürst Albert & Charlène: Er schenkt ihr die Freiheit

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Marie Gericke22.12.2021Marie Gericke

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan