Märtha Louise von Norwegen: Neuer Ärger für die Skandal-Prinzessin

Gastartikel
Märtha Louise von Norwegen: Neuer Ärger für die Skandal-Prinzessin © GettyImages
WOCHE HEUTE
27.12.2021

Märtha Louise von Norwegen muss in der Heimat herbe Kritik und Vorwürfe einstecken…

Auch das noch! Kaum in den USA angekommen gab Märtha Louise (50) gemeinsam mit ihrem Verlobten Durek (47) ein TV-Interview. Ähnlich wie Meghan (40) und Harry (37) beklagte sich das Paar über Rassismus. „Es gab harsche Kritik und sogar Morddrohungen.“ In ihrer Heimat Norwegen kam das gar nicht gut an. Viele ihrer Landsleute ermahnen die Skandal-Prinzessin und ihren Schamlos-Schamanen, lieber den Ball flach zu halten.

Schlager.de Radio Schlager.de Radio

Denn sie glauben, dass das Paar für den Selbstmord von Märtha Louises geschiedenem Mann Ari Behn († 47) verantwortlich ist, mit dem sie drei Töchter hat. Depressionen waren schuld am Suizid des Schriftstellers, dessen Todestag sich Weihnachten zum zweiten Mal jährt. Das sind böse Anschuldigungen! Doch Märtha Louise hat nur Augen für Durek und will ihn unbedingt heiraten. Doch ohne die Zustimmung von Papa, König Harald (84), geht das nicht, denn sonst verliert sie ihr Anrecht auf die Thronfolge. Neuer Ärger droht!

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Woche Heute‘. Jetzt am Kiosk!
© Woche Heute, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

WOCHE HEUTE27.12.2021WOCHE HEUTE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan