Schamane zaubert Schulden wegPrinzessin Märtha Louise: Süßer die Kassen nie klingeln …

Gastartikel
Prinzessin Märtha Louise: Süßer die Kassen nie klingeln … © Rune Hellestad - Corbis/Corbis via Getty Images
NEUE POST

ADELS-EXPERTIN SIGRID JUNGE BLICKT HINTER DIE KULISSEN

Wie der Schamane ihre Schulden „wegzaubert“

Es war einmal eine arme Prinzessin. Sie hatte kaum mehr als das, was sie am Leibe trug. Keine Goldtaler, kein Krönchen, nichts. Doch dann kam ein dunkler Ritter in langen, bunten Gewändern und alles änderte sich.

Pleite-Prinzessin nannte man Märtha Louise von Norwegen (50) noch bis vor Kurzem. Sie hatte nicht nur kein Vermögen auf der Bank, sie hatte zudem auch noch so gut wie kein Einkommen. Geldsorgen bestimmten jeden neuen Tag. Dazu ist die Königstochter alleinerziehende Mutter dreier Töchter: Maud (18), Leah (16) und Emma (13).

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Prinzessin Märtha Louise war faktisch pleite

Vor zwei Jahren noch sagte der norwegische Hofexperte Anders Stavseng der Zeitschrift „Se & HØr“: „Die neue Steuerliste zeigt null Kronen auf, was normalerweise bedeutet, dass man mehr Schulden als Geld auf der Bank hat.“ Da half es leider auch nicht, dass Märtha angeblich mit Engeln sprechen kann und darüber Bücher veröffentlichte. Auch Kurse, in denen sie anderen Menschen diese Gabe vermitteln wollte, brachten nie so viel Geld ein, als dass sie gut davon hätte leben können. Irgendwann versuchte sie dann verzweifelt, ihr Sommeranwesen Bloksberg auf der Insel Hankø zu verkaufen. Das war schon seit vielen Generationen im Besitz der norwegischen Königsfamilie. Aber Märtha brauchte Geld. Schließlich fand sie einen Käufer – der weit weniger zahlte, als sie es sich erhofft hatte. Immer kam sie gerade so über die Runden.

Nun ist alles anders! Der norwegische Staat hat die neue Steuerliste veröffentlicht, aus der die Einnahmen der Königsfamilie ersichtlich sind. Und plötzlich ist Märtha Millionärin! Ihr genaues Vermögen beträgt 1.640.628 Euro. Und das, obwohl sie 2019 noch gar kein Vermögen besaß. Mit Durek Verrett (47) an ihrer Seite änderte sich also alles. Der Schamane hat ihre Schulden „weggezaubert!“

„Aktiviere das Göttliche in dir“

Die zwei sind nämlich nicht nur ein Liebespaar, sondern auch Geschäftspartner. Gemeinsam geben sie immer wieder Workshops, einer heißt „Activating Divinity“ („Aktiviere das Göttliche in dir“). Kostenpunkt für jeden Teilnehmer, der auf Erleuchtung hofft: 140 Euro. Dafür darf man sich dann über drei Stunden Tipps von den beiden anhören. Und das Geschäft brummt. Dabei dachten doch bislang wohl die meisten, dass der Schamane eher von der Prinzessin profitiert als andersherum. Aber nein, sie muss ihm dankbar sein.

Wie mir nun zugetragen wurde, weiß Durek das ganz genau. Und er soll schon mit seiner Liebsten verhandeln, was er zum Dank von ihr bekommt. Er möchte ihr ja bald einen Heiratsantrag machen – da wäre es doch nur fair, wenn er dann auch einen Prinzentitel erhält. Findet er selbst jedenfalls. Prinz Schamane von Norwegen.

Herzlichst, Ihre Sigrid Junge

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News