Trauriger VerlustLady Diana Farnham ist tot: Queen Elizabeth trauert um enge Vertraute

Lady Diana Farnham ist tot: Queen Elizabeth trauert um enge Vertraute © Max Mumby/Indigo/Getty Images
Norman Gosch

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, und schon gab es für Queen Elizabeth II. den nächsten Tiefschlag. Die britische Königin trauert um Lady Diana Farnham, ihre gute Freundin und engste Vertraute.

Das vergangene Jahr war eines der schwersten für die Monarchin. Da waren zum Beispiel der Tod ihres Ehemannes Prinz Philip, der Streit um Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan, die immer noch anhaltende Corona-Krise, das verschobene Weihnachtsessen mit der Familie, der Prozess um ihren Sohn Prinz Andrew, das vereitelte Attentat auf Schloss Windsor. Eigentlich hätte sich Queen Elizabeth für 2022 eine Pause verdient – doch das Schicksal meinte es nicht gut mit ihr.

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Lady Farnham war die Hofdame von Queen Elizabeth II.

Denn die 95-Jährige verlor noch kurz vor Silvester, am 29.12.2021, ihre engste Vertraute. Lady Diana Farnham war seit 1987 die Hofdame der Queen. Mit dem Titel „Lady of Bedchamber“ bekleidete sie zudem eine Position, welche traditionell von einem weiblichen Mitglied der Adelsfamilie ausgeführt wird. Der britische „Telegraph“ zitiert eine nicht näher benannte Quelle: „Es ist sehr traurig für die Queen. Jeder liebte Lady Farnham, sie war immer so gut gelaunt“, heißt es in der Tageszeitung. „Sie war außerdem eine sehr glamouröse und attraktive Frau.“

Queen Elizabeth II: DAS passiert nach ihrem Tod

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News