Prinzessin Stéphanie: So rührend kümmert sie sich um die Zwillinge

Gastartikel
Prinzessin Stéphanie: So rührend kümmert sie sich um die Zwillinge © David Niviere/SC Pool - Corbis/Corbis via Getty Images
WOCHE HEUTE
03.01.2022

Die Mami ist verschwunden! Gabriella und Jacques (7) erleben gerade die schlimmste Zeit ihres Lebens, denn ihre Mutter Charlène (43) kann nicht bei ihren Kindern sein. Direkt nach ihrer Rückkehr aus Südafrika Mitte November musste sich die Fürstin aufgrund „emotionaler und körperlicher Erschöpfung“ in eine Luxus-Klinik in der Schweiz begeben.

Für die beiden 7-Jährigen ist das eine Katastrophe. Sie sind noch so klein. Die zärtlichen Liebkosungen einer Mama sind durch nichts zu ersetzen. Das weiß auch ihre Tante, Prinzessin Stéphanie (56). Die jüngste Schwester von Fürst Albert (63) kümmert sich rührend um die Zwillinge ihres Bruders. Sie betreut beide, wenn der Papa nicht kann. Geht mit Gabriella und Jacques auf Termine und spielt mit ihnen im Palast. Albert ist ihr dankbar. „In dieser schwierigen Situation haben sich meine Kinder und habe auch ich mich selbst sehr aufgehoben gefühlt, sehr unterstützt von meinen Schwestern“, sagte Albert. „Wir sind sehr glücklich und dankbar für diese schöne Einheit. Das ist herzerwärmend.“ Wann Charlène im Palast ihre Zwillinge wieder in die Arme nehmen kann, bleibt ungewiss. Aber Tante Stéphanie ist für sie da.

Fürst Albert & Charlène: Er schenkt ihr die Freiheit

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Woche Heute‘. Jetzt am Kiosk!
© Woche Heute, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

WOCHE HEUTE03.01.2022WOCHE HEUTE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan