Helene Fischer: So genießt sie ihr neues Leben

Gastartikel
Helene Fischer: So genießt sie ihr neues Leben © NDR / Thorsten Jander
NEUE POST
09.01.2022

Unzählige Male hatte sie es sich in ihrer Fantasie erträumt: Wie wird es wohl einmal sein, wenn ich selbst Mutter bin? Wunderschön, überwältigend, auch anstrengend? Nun ist es endlich so weit: Helene Fischer (37) darf den Zauber des Mamaseins erfahren. Dieses neue Leben genießt sie sehr!

Klar, zu Beginn fahren die Emotionen natürlich erst einmal Achterbahn. Alles ist ganz anders, ganz neu. Ein kleines Menschenkind, so verletzlich, so schutzbedürftig – ohne die Mama wäre es verloren. Mal fühlt man sich überfordert, mal weiß man gar nicht, wohin mit seinem ganzen Glück. Das Baby stellt alles auf den Kopf. Auch für Helene.

In der Vergangenheit beherrschten Arbeit, Auftritte und Akrobatik das Leben der Sängerin. „Es gab ja eigentlich kaum Tage, an denen ich nicht unterwegs war. Ich war mehr im Flieger als sonst wo, habe immer in Hotels geschlafen“, verriet sie kürzlich.War sie nicht im Hotel, waren die Konzerthallen ihr Wirkungskreis: „Ich bin ja nie vor ein Uhr aus der Halle gegangen und dementsprechend kurz fielen dann auch die Nächte aus!“ Länger werden ihre Nächte nun auch nicht sein. Aber aus einem anderen, so viel süßeren Grund! Nämlich, weil ihr Säugling Hunger hat, gekuschelt und beruhigt werden will. Und auch wenn das oft kräftezehrend ist – gemeinsam mit ihrem Thomas (36), dem Mann, der so „fürsorglich“ und „liebevoll“ ist, kann sie sich nichts Schöneres vorstellen.

Wenn das Brabbeln und Glucksen durch ihr Haus am Ammersee tönt, wenn sie mit dem Kinderwagen am Seeufer entlangspazieren und danach alle zusammen auf der Couch knuddeln. Dann wird das gewiss das Erfüllendste sein, was sie je erlebt hat. Mit keinem Auftritt vor Tausenden von Menschen zu vergleichen. Mit keinem roten Teppich, keiner glamourösen Preisverleihung. Die glitzernden Bühnenkostüme, die hängen inzwischen bestimmt sowieso weit hinten im Schrank. Jetzt sind gemütliche Pullover angesagt.

Die High Heels werden, bis auf wenige Ausnahmen, wohl auch erst wieder zur großen Tour 2023 herausgekramt. Und auch auf eine durchtrainierte Figur dürfte Helene vorerst pfeifen. In ihren Augen sollte sich keine frischgebackene Mutter zu viele Gedanken machen, „wie sie danach aussieht. Das spielt überhaupt keine Rolle.“ Das Wichtigste ist doch nun, diese unvergessliche Zeit als Familie aufzusaugen. Fernab von ihrem Superstar-Dasein. Als bodenständige, liebende Mama.

6 Dinge, die Ihr noch nicht über Helene Fischer wusstet

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

NEUE POST09.01.2022NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan