Giovanni Zarrella: Vater hat eine andere Liebe

Giovanni Zarrella: Vater hat eine andere Liebe © Frank Weichert / Schlager.de
Eduard Ebel
stellvertr. Redaktionsleiter
10.01.2022

Giovanni Zarrella liebt seine Familie und zeigt das gerne öffentlich. Das hat der Moderator und Schlagersänger unter anderem bei seinem Debüt der „Giovanni Zarrella Show“ im September unter Beweis gestellt. Mit seinem Vater Bruno hat er damals den gefühlvollen Song „Piccolo e fragile“ vor einem Millionenpublikum gesungen. Gänsehaut pur. Allerdings läuft nicht alles so harmonisch im Hause Zarrella ab. Ein Thema spaltet Papa und Sohn.  

In der kommenden Ausgabe der "Giovanni Zarrella Show" (12. Februar, 20:15 Uhr, ZDF) dreht sich alles rund um das Thema Liebe. Als waschechter Italiener versteckt Giovanni seine Gefühle nie und zeigt, dass er immer mit dem Herzen an bestimmten Dingen hängt.

Giovanni Zarrella liebt seine "Roma"

Doch es nicht nur die Musik oder Ehefrau Jana Ina, die sein Herz höher schlagen lassen. In der SWR-Sendung "On Mai Way" hat Giovanni Zarrella mit Schlager-Kollegin Vanessa Mai offen und ehrlich über eine andere große Leidenschaft gesprochen - den Fußball. Sein Herz schlägt schon von Kindesbeinen an für den italienischen Kult-Verein AS Rom. Zwischen 1992 und 1994 spielte er sogar in der Jugendmannschaft der sogenannten "Roma".

Giovanni Zarrella: Das Fußball-Fieber lässt ihn nicht los

"Die Roma ist mein absoluter Herzensverein. Ich habe sogar meinen Sohn damit angesteckt", verrät der Entertainer Vanessa Mai. Mit seinem Spross besuchte er 2017 das Abschiedsspiel der großen Klub-Ikone Francesco Totti, der den kleinen Bruno Gabriel sogar auf eine Ehrenrunde im Stadion mitgenommen hat.

Giovanni Zarrella: Sein Vater unterstützt eine andere Liebe

Allerdings gibt es in der Familie eine Person, die diesen Fanatismus nicht teilt - und zwar Giovannis Papa Bruno. Dieser ist nämlich Anhänger des großen Konkurrenten Juventus Turin. "Das beißt sich ein bisschen", erklärt Giovanni Zarrella. Doch das ist nicht alles. Plötzlich holt der Deutsch-Italiener gegen seinen Vater aus: "Jeder hat einen Fehler. Mein Papa hat halt einen Fehler, dass er Juventus-Fan ist." Ein direkter Seitenhieb, der sogar Vanessa Mai kurzzeitig sprachlos gemacht hat. Man darf sich aber sicher sein, dass dieser Fußballstreit das Familienglück der Zarrellas nicht sonderlich in Gefahr bringen wird.

Giovanni Zarrella: Seine Mama war bitter enttäuscht

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel10.01.2022Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan