Prinzessin Märtha Louise: Todesangst um ihren Schamanen

Gastartikel
Prinzessin Märtha Louise: Todesangst um ihren Schamanen © Nigel Waldron / Getty Images
SCHÖNE WOCHE
10.01.2022

Er glaubt an die Selbstheilung des Körpers durch spirituelle Energie. Doch wenn es um seine eigenen Leiden geht, scheinen die Kräfte von Durek Verrett (47) zu versagen. Der Lebensgefährte von Märtha Louise (50) soll schwer krank sein. Die Prinzessin bangt um das Leben ihres geliebten Schamanen!

Wie das norwegische Magazin „Se og Hør“ berichtet, ist der Geistheiler schwer nierenkrank und muss mehrmals die Woche zur Dialyse – schon wieder! Denn was kaum jemand wusste: Schon einmal versagte bei ihm eine Niere. Die Ärzte hatten ihn bereits aufgegeben, er war klinisch tot.

Doch wie durch ein Wunder überlebte er und kämpfte sich nach monatelangem Koma ins Leben zurück. Anschließend war er acht Jahre Dauergast im Dialysezentrum. Bis schließlich seine Schwester ihm 2012 das rettende Organ spendete. Doch jetzt scheint der Albtraum von vorne zu beginnen.

Für Märtha ist das ein Schock, nur fünf Jahre nach dem Selbstmord ihres Ex-Mannes Ari Behn († 47). Damit ihr Durek wieder gesund wird, würde die Prinzessin auch ihre eigene Niere spenden. Ob sie dafür infrage kommt, ist noch ungewiss. Es liegt jetzt in Gottes Hand.

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Schöne Woche‘. Jetzt am Kiosk!
© Schöne Woche, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

SCHÖNE WOCHE10.01.2022SCHÖNE WOCHE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan