InteressantMatthias Reim: Ein Vorbild für seine Kinder?

Matthias Reim: Ein Vorbild für seine Kinder? © Kevin Drewes / Schlager.de
Schlager.de

In einem Interview verriet Matthias Reim, wie sein Beitrag zum Klimaschutz aussieht, wie es ihm in der Pandemie geht und was er seinen Kindern als Botschaft mit auf den Weg geben möchte.

Matthias Reim: Das 7. Kind ist schon unterwegs

Seit etwa zehn Jahren ist er mit seiner Kollegin Christin Stark zusammen, am 14. April 2020 haben sie geheiratet. Aktuell ist Christin Stark schwanger und wird in Kürze ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt bringen. Matthias Reim gibt sich trotz der angespannten Corona-Lage gelassen, wie er im Interview mit „StadlPost“ verriet: „Über unsere Existenz mache ich mir keine Sorgen, weil ich ziemlich safe bin.“

Matthias Reim: „Täglicher Wahnsinn“

Vielleicht plant er sogar schon einen Song für den Nachwuchs: „Na ja, das kommt dann immer in diesen Momenten – plötzlich kommt dann so eine Idee, da weiß ich, darüber kann ich mal eine Geschichte schreiben.“ Seine Ideen kommen mehr oder weniger spontan. Reim macht sich selbst dabei keinen Druck, kann aber auch selbstkritisch sein: „Als ob die Mütter darauf warten, einen Song über den täglichen Wahnsinn zu hören. Obwohl, schon eine geile Zeile –‚täglicher Wahnsinn‘“.

Matthias Reim: Für die Umwelt zahlt er gerne

Die Umwelt ist für den Schlagersänger ein wichtiges Thema: „Ich nehme wahr, dass sich mein Bewusstsein ändert. Ich habe an meinem Haus eine ganze Etage Fenster austauschen lassen, so kann ich Energie sparen. Ich habe eine neue Heizung einbauen lassen. Ich habe da wirklich Geld in die Hand genommen.“ Neben einem E-Bike besitzt er auch ein Elektroauto: „Für die Langstrecken nehme ich natürlich meine großen Autos, die auch mal eben 800 Kilometer zum nächsten Auftritt fahren können. Sobald wir zu Hause ankommen, bleiben die beiden dicken Kisten in der Garage. Den ganzen regionalen Verkehr machen wir mit unserem kleinen Elektroauto.“

Matthias Reim: Mit seinem Scheidungen geht er offen um

Auf die Frage, ob seine eigene Jugend unbeschwerter gewesen sei als die seiner Kinder, gibt er offen zu: „Unbeschwerter in der Hinsicht von Stabilität, da meine Kinder mit Trennung leben mussten, was mir einfach sehr, sehr leidtut, dass ich ihnen das nicht ersparen konnte. Aber wir sind Family geblieben.“ Ihm ist gerade deshalb wichtig, einen guten Kontakt zu seinen Kindern zu haben. Zwei seiner Kinder, Julian und Marie, sind sogar in seine Fußstapfen getreten und machen als Schlagersänger Karriere. Anscheinend hat Matthias Reim es geschafft, seinen Kindern immer die richtige Botschaft mitzugeben. Er selbst ist Realist, seiner Meinung nach gehören Trennungen und Scheidungen zum Leben dazu: „Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch für sein Glück verantwortlich ist. Du kannst doch nicht sagen, ich bleibe den Rest meines Lebens unglücklich und mache damit meine Partnerin auch unglücklich, weil wir miteinander unglücklich sind, nur damit meine Kinder sich nicht damit auseinandersetzen müssen, dass es unglückliche Beziehungen gibt. Das ist absurd, das ist nicht die Realität.“

Matthias Reim: 10 kuriose Fakten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan