Nach Rassismus-SkandalJanina Youssefian: Muss sie ihre Gage zurückzahlen?

Janina Youssefian: Muss sie ihre Gage zurückzahlen? © RTL
Marie G.
Redaktion

Nach ihrem Rassismus-Skandal im Dschungelcamp 2022 musste Janina Youssefian die Kult-Sendung frühzeitig verlassen. Doch nicht nur ihr schlechter Ruf wird das Model jetzt in Ärger versetzen. 

Dschungelcamp 2022: Frühzeitiges Ende für Janina

Janina Youssefian hatte nur eine kurze Kandidatur bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Das Model musste wegen einer rassistischen Bemerkung das Camp verlassen. Mittlerweile hat Janina die Heimreise angetreten. Ihre Begleitperson Yvonne Woelke gibt gegenüber „BILD“ Einblicke, was momentan in der Ex-Dschungel-Kandidatin vorgeht: „Janina ist total am Boden zerstört und verärgert. Zum einen, dass sie sich hat bis zu diesem Punkt provozieren lassen, und zum anderen, dass jetzt ein Bild von ihr in der Öffentlichkeit gezeichnet wird, das sie nicht ist und nicht war.“

Geht Janina Youssefian jetzt leer aus?

Aber nicht nur der Rassismus-Skandal wird Janina ärgern. Ihr frühzeitiges Dschungel-Aus hat nämlich auch Auswirkung auf ihre Gage. Laut „BILD“ soll Janina ein Gehalt von 60 000 Euro zugesichert worden sein. Das Geld wird jedoch nicht im Ganzen ausgezahlt. Laut Vertrag erhalten die Promis 20 Prozent direkt nach Abschluss des Vertrags. Weitere 20 Prozent gibt es nach der Ankunft in Südafrika. Die restlichen 60 Prozent werden erst nach den Dreharbeiten und den vereinbarten Fernsehauftritten ausgezahlt. Das wären bei Janina immerhin 36 000 Euro. Ganz schön happig. Doch nicht nur das. Es kann sogar sein, dass Janina gar kein Geld sieht und ihren bisherigen Anteil wieder an den Sender zurückzahlen muss.

Dschungelcamp: Diese Schlagerstars waren dabei

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News