Wahnsinn!Dorfrocker krönen Traktor-Konzertreihe in Brasilien

Dorfrocker krönen Traktor-Konzertreihe in Brasilien © Jan Winkler
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Die Dorfrocker lassen sich von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil: Inzwischen gaben sie über 110 Traktor-Konzerte. Nun krönten sie die Tour mit einem internationalen Auftritt – und das im weit entfernten Brasilien. Dabei gelang ihnen nun das weltweit größte Traktor-Konzert…

Dorfrocker:  Song weckt internationales Interesse

Die fränkische Partyband hat sich da wirklich etwas Originelles einfallen lassen. Statt Autokino- oder Strandkorb-Konzerte setzen sie auf anderes Konzept: Traktoren. Grundlage der Aktion ist ihr aktueller Song „Der King“. Darin besingen sie das stolze Gefühl der Landwirte, die auf dem Traktor fahren. Und die sind eben nicht nur im deutschsprachigen Raum unterwegs, sondern auch in der brasilianischen Gemeinde Entre Rios. Über die sozialen Netzwerke erreichten sie dabei sogar weltweites Aufsehen…

Dorfrocker: Weltweit größtes Traktor-Konzert in Brasilien

Die drei Brüder Markus, Philipp und Tobias Thomann erhielten eine Anfrage, ob sie zusammen mit ihrer Band in Brasilien auftreten wollen. Gesagt, getan – es ging auf in das ferne Land in Südamerika. Über 3000 brasilianische Bauern kamen kürzlich zu dem Event, darunter über 1500 Traktoren. Damit gelang den Dorfrockern nach eigenen Angaben das weltweit größte Traktor-Konzert. Die Band zeigte sich begeistert: „Es war ein beeindruckendes Erlebnis, diese Masse an Traktoren zu sehen, sage und schreibe 1500 Traktoren, die extra angereist sind. Es war eine riesige Traktor Polonaise“, so Frontsänger Tobias Thomann. Die brasilianische Gemeinde Entre Rios selbst habe sogar einige Parallelen zur fränkischen Heimat der Band. „Es ist ein Zusammenschluss von fünf Dörfern zu einer Großgemeinde, bei uns sind es neun. Auch die Landschaft ist durch den Ackerbau ähnlich ländlich geprägt.“ fuhr er fort. Ebenso hat es den Dorfrockern das Bier in der Region angetan. „Wir als Franken können bei Bier natürlich schon etwas mitreden und das Bier vor Ort war wirklich sehr gut“, so Markus, der Akkordeon in der Band spielt.

In Brasilien: Zusatz-Konzert für Kinder

Klar, dass es bei solch einer Resonanz eine „Zugabe“ geben muss. So spielten die Dorfrocker noch ein weiteres, kleineres Konzert für die jüngeren Fans, wie der Gitarrist Philipp berichtet: „Die Leute in Entre Rios waren äußerst gastfreundlich! Wir haben noch ein kleines Zusatzkonzert für die Kinder gespielt. Die kamen dann alle mit ihren Spielzeug-Traktoren. Vier junge Mädchen kamen sogar auch auf die Bühne, die unser „Dorfkind“ astrein auf deutsch mitgesungen haben, ein anderes hatte den Liedtext extra auf portugiesisch übersetzt“. Was für eine klasse Sache. Wir gratulieren herzlich zu diesem besonderen Erfolg.

Faszination Ballermann: Warum wir ihn so lieben

Schlager

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News