Wie herzig!Roland Kaiser: Warum er seinen Freund zu Tränen rührt

Roland Kaiser: Warum er seinen Freund zu Tränen rührt Roland Kaiser © MDR/Tom Schulze
Sandra Jentschke
Redakteurin

Schauspieler und Musiker Axel Prahl (61), bekannt unter anderem durch seine Rolle als Hauptkommissar „Thiel“ im Tatort Münster, gehört zu Roland Kaisers engen Freunden. Vor ein paar Tagen war er in der NDR-Talkshow zu Gast. Mit Barbara Schöneberger (47) plauderte er über seine Freundschaft zum Schlagerstar und dass er in dem neuen ARD-Film „Eisland“ sogar gemeinsam mit ihm vor der Kamera steht. Mitten in der Sendung wird er dann plötzlich von einer Videobotschaft seines Freundes überrascht, die ihn sogar zu Tränen rührt!

Hommage an ihre Freundschaft

Da haben sie sich ja eine schöne Überraschung für den Talkshow-Gast Axel Prahl ausgedacht! Der Schauspieler bekam mitten in der NDR-Sendung eine Videobotschaft von keinem Geringeren als Schlagerstar Roland Kaiser: „Lieber Axel. Wenn man einem Menschen zum ersten Mal begegnet, dauert es normalerweise lange, bis man herausfindet, ob sich daraus eine Freundschaft entwickelt. Bei uns war das anders. Jedenfalls von meiner Seite aus. Ich hab‘ sofort gemerkt, das wird was Positives werden. Egal ob beim ‚Tatort‘, unserer ersten gemeinsamen Musikaufnahme oder bei ‚Eisland‘. Wir haben gemeinsam immer wunderbar funktioniert und harmoniert“, schwärmt Roland. Welch schöne Worte, die der Schlagerstar da an seinen Freund richtet! Nur verständlich, dass bei dieser Hommage an ihre Freundschaft vor Rührung sogar Tränen fließen. Und es zeigt, wie eng der Schlagerstar und der „Tatort“-Schauspieler miteinander verbunden sind. Doch wie kam es eigentlich dazu?

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Schlagerstar und Schauspieler: So lernten sie sich kennen

Im Gespräch mit Barbara Schöneberger erzählte Axel Prahl, wie sich die beiden damals kennenlernten und dass sich die Wege des Schauspielers und des Musikers letztlich durch die Liebe zur Kunst kreuzten. 2012 lernte sich das Duo bei den Dreharbeiten zum 23. Münsteraner „Tatort“ erstmals kennen. Da Roland Kaiser eine größere Rolle mit mehreren Drehtagen in dem „Tatort“ mit dem Titel „Summ, Summ, Summ“ besetzte, hatten sie genug Gelegenheit, sich länger zu unterhalten und kennen zu lernen – was sie offenbar auch taten!

Nicht nur privat ein Dreamteam

Auf seinen jetzigen Kontakt zu dem Schlagerstar angesprochen sagt der 61-jährige Schauspieler mit einem Augenzwinkern: „Da passt kein Blatt dazwischen.“ Seit dem Kennenlernen in Münster verbindet die beiden Künstler eine sehr enge Freundschaft. Weiter schildert Axel Prahl, dass sie eigentlich gleich bei ihrer ersten Begegnung, während sie am Drehort Kaffee tranken, die Weichen für eine Zusammenarbeit stellten: „Da haben wir schon festgestellt, dass wir uns mögen. Da hatten wir schon die Idee, dass wir irgendwann mal was zusammen machen.“ Jetzt standen die beiden Freunde für den ARD-Film „Eisland“ (Ausstrahlung 16. Februar um 20.15 Uhr) gemeinsam vor der Kamera. Axel Prahl besetzt die Hauptrolle Marko, dessen verstorbene Frau ein großer Roland Kaiser-Fan war. In der Planungsphase holte der Schauspieler Roland Kaiser schließlich als Darsteller mit an Bord. Ob es die richtige Entscheidung war, werden die Quoten zeigen. Ihrer Freundschaft hat der Dreh allerdings alles andere als geschadet

Roland Kaiser: Darum ist er mit seiner Silvia so glücklich!

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News