Knallharte BeichtePatricia Kelly: Sie plagen Existenzängste

Patricia Kelly: Sie plagen Existenzängste Patricia Kelly © Sandra Ludewig
Leonie Immig
Volontärin

Patricia Kelly ist bislang immer zusammen mit ihrer Großfamilie unterwegs gewesen. Dass die Sängerin auch das Zeug zur Solo-Künstlerin hat, stellt sie am Samstagabend in der „Giovanni Zarrella Show“ unter Beweis. Sogar ihre erste eigene Tour plante die Sängerin bereits – mitten in der Pandemie. Die Tournee konnte Patricia nur leider sehr schwer genießen, denn sie litt stark unter Existenzängsten!

Patricia Kelly: „Ich werde daran keinen einzigen Cent verdienen“

Ihre erste Solo-Tournee sollte bereits im Jahr 2020 stattfinden. Doch Corona machte ihr einen Strich durch die Rechnung und ihre Tour musste zweimal verschoben werden. Im September vergangenen Jahres war es dann endlich soweit und ihre „One More Year”-Tournee konnte endlich, unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen, stattfinden. Das freute die Fans, aber vor allem Patricia sehr, denn die Sängerin konnte bereits seit längerem keine Einnahmen mehr verbuchen. Durch ihre Tournee hatte sie sich erhofft, wenigstens einen kleinen Gewinn zu erzielen. Doch Patricia Kelly musste dann leider erneut eine Schocknachricht verkraften: Sie wird an dieser Tournee nichts verdienen! Das verriet die Sängerin im vergangenen Jahr in einem „BILD“-Interview: „Ich werde daran keinen einzigen Cent verdienen. Ich zahle vielleicht sogar drauf. Aber das mache ich trotzdem, damit die Menschen, die für mich arbeiten, endlich wieder Geld verdienen. Ich habe viele Festangestellte, die leben ja von mir. Sie bekommen trotzdem ihr volles Gehalt, auch wenn nur 750 oder 1000 Zuschauer kommen dürfen.“

Patricia Kelly: „Das macht mir Angst“

Obwohl die Sängerin versucht sich nichts anmerken zu lassen, bereitet ihr die Situation auch im neuen Jahr immer noch Sorgen. Denn Patricia gerät scheinbar selbst immer mehr in eine finanzielle Notlage: „Wir Musiker verdienen nur noch durch Touren Geld, nicht durch Plattenverkäufe. Und jetzt fällt auch noch das weg, zumindest zeitweise. Das macht mir Angst.“ Ihre letzte Tournee wollte sie dennoch nicht absagen, denn die Sängerin wollte damit ein Zeichen setzen: „Wir Künstler sind noch da und wollen den Menschen Freude bringen – auch wenn wir neben dem Tourismus die am meisten von Corona gebeutelte Branche sind.“ Ihren Optimismus hat Patricia Kelly ganz offensichtlich trotz all der Strapazen noch nicht verloren …

Jürgen Milski: Reich durch Corona?

Schlager

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News