UnglaublichHans Sigl: Vom Bergdoktor zum Fotomodel

Gastartikel
Hans Sigl: Vom Bergdoktor zum Fotomodel © ZDF / Roland Defrancesco
NEUE POST

Tausche weißen Kittel gegen modischen Anzug, Arztkoffer gegen Männertasche und Behandlungszimmer gegen Fotostudio – ja, so könnte es für Hans Sigl (52) bald heißen. Obwohl nun die neuen Folgen von „Der Bergdoktor“ mit ihm in der Hauptrolle starten (ab 13. Januar, 20.15 Uhr, ZDF), macht er sich schon Gedanken um einen Nachfolger – und seine berufliche Umschulung.

In einem Interview betont der Schauspieler jetzt, dass wohl irgendwann der Punkt kommen wird, „wo ich sage, liebes Publikum, ich glaube, es ist gut jetzt. Es gibt noch viel anderes zu entdecken“. Über seinen „Bergdoktor“-Nachfolger sagt er: „Es muss ein Kollege oder eine Kollegin mit gutem Durchhaltevermögen sein. 90 Minuten pro Folge, acht im Jahr. Das ist ein Marathon.“ Welcher Tätigkeit sich Sigl widmen wird, wenn er das Stethoskop an den Nagel hängt? Naheliegend wäre eine Karriere als Fotomodel. Denn vor der Kamera macht sich der Fernsehstar ziemlich gut.

Für seine Frau, Fotografin Susanne (54), hält Hans Sigl bereits seit einiger Zeit immer mal wieder als Model her. Die professionellen Ergebnisse präsentiert er oft stolz im Internet. Generell interessiert sich Sigl sehr für Mode – und sein Erscheinungsbild. „Ich habe eine sehr gute Haut. Es kommen nur Mineralstoffe daran“, verrät er. Und: „Ich bin ein großer Verfechter der Herrenhandtasche.“ Hans Sigls Welt sind vielleicht bald nicht mehr die Berge, sondern die Laufstege und Hochglanzmagazine dieser Welt!

Florian Silbereisen: Schluss mit dem ZDF-Traumschiff?

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News