Wegen Ukraine-Krieg: Radiosender streichen Song von Schlagerstar

Wegen Ukraine-Krieg: Radiosender streichen Song von Schlagerstar © Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter
04.03.2022

Der Ukraine-Krieg versetzt die Welt weiter in Angst und Schrecken. Auch auf die Schlagerbranche hat das Auswirkungen. Nun nahmen sogar einige Radiosender diverse Titel wegen der aktuellen politischen Lage aus dem Programm. Das ist vor allem für einen Sänger besonders bitter…

Julian David: Neuer Song wird aus dem Radio gestrichen

Julian David wollte 2022 mit seiner Single "Feuerfunkenregen" nach der Corona-Durststrecke den Fans Hoffnung senden. Der mutmachende Titel erschien am 11. Februar. Doch wegen der aktuellen politischen Lage sollen sich einige Hörer beschwert haben, dass der Song im Radio gespielt wird. Ein unglücklicher Start für den Sänger, der sich sonst immer weit oben in den Airplay-Charts platzieren konnte. Mit diesem "Wettbewerbsnachteil" wird es schwieriger.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Julian David (@juliandavid.official)

Julian David: "Als Künstler macht es mich persönlich traurig"

Jetzt hat sich auch Julian David zu dieser Thematik geäußert. Im Gespräch mit Schlager.de sagt er: "Natürlich schlagen hier zwei Herzen in meiner Brust. Einerseits kann ich Hörer:innen verstehen, die, aufgrund der aktuellen Lage, einzelne Textpassagen von 'Feuerfunkenregen' als nicht passend empfinden und Radiostationen bitten, den Song nicht mehr zu spielen. Als Künstler macht es mich persönlich traurig, da in "Feuerfunkenregen" viel Liebe und Hoffnung steckt. Aber die Situation so belastend, dass es hierbei nicht um mich gehen darf. Von daher akzeptiere ich die Entscheidung der Medienverantwortlichen und hoffe nur, dass dieser Wahnsinn bald ein Ende für uns alle haben wird!“

Diese Titel wären in der aktuellen Situation unpassend

Ein heikles Thema, zumal es nur vereinzelt Songs zu "erwischen" scheint. Warum es nun ausgerechnet Julian Davids neuen Song traf, darf hinterfragt werden. Denn der Text von "Feuerfunkenregen" macht Mut. Einige Zeilen sind sogar gerade jetzt sehr treffend. So zum Beispiel "wird der Himmel hin und wieder auch mal dunkel strahlt die Welt und es wird hell, wenn du mich küsst". Wir wünschen dem sympathischen Sänger, dass sein schöner Titel bald wieder in den Radios läuft. Songs wie Helene Fischers "Feuer am Horizont", "Explosion" von Mary Roos oder auch der NDW-Hit "Besuchen Sie Europa" von Geier Sturzflug wären gewiss gerade wesentlich unpassender.

Julian David macht seiner Mutter ein Liebesgeständnis

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan