Schlagerstar spricht KlartextRoland Kaiser bereut seine Badewannen-Fotos

Roland Kaiser bereut seine Badewannen-Fotos Roland Kaiser © Max Morath / Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Roland Kaiser steht seit mehr als vier Jahrzehnten auf den Bühnen und lässt Fanherzen mit seiner Musik höher schlagen. Am Anfang seiner Karriere war der Berliner ein beliebtes Fotomodell. Ein bestimmtes Shooting bereut die Schlager-Legende allerdings bis heute.

Anfang der 80er war Roland Kaiser am vorläufigen Höhepunkt seiner Karriere. Mit Songs wie „Santa Maria“ und „Dich zu lieben“ stürmte er damals die Hitparaden und etablierte sich zu den gefragtesten Musikern des Landes.

Roland Kaiser: Plötzlich stand ein Fotograf in seinem Badezimmer

So stieg auch das Interesse an seiner Privatperson. Er gewährte Medienvertretern im Jahr 1983 einen Einblick in sein Badezimmer. Es entstanden Aufnahmen, die Roland Kaiser nackt in der Badewanne zeigten. Bilder, die viele Fans des Musikers wohl nie vergessen werden.

Roland Kaiser: „Das war ein furchtbares Foto“

In der rbb-Sendung „Riverboat“ hat der Schlagerstar nun über diese pikanten Fotos gesprochen. „Ich war damals echt zu dumm zu verstehen, dass sie mich vorführen“, gibt Roland Kaiser im Rückblick zu. Man machte dem jungen Musiker zahlreiche Komplimente über sein Aussehen. „Und schon bin ich in die Wanne gesprungen, ohne darüber nachzudenken. Das war ein furchtbares Foto“, kritisiert der Schlagerstar, der die Aufnahmen als einen großen Fehler bezeichnet. „Wenn man in jungen Jahren Hit auf Hit hat, irgendwann glaubt man wirklich, man sei unfehlbar. […] Bis man auf die Nase fällt.“ Eine Erkenntnis, die den Musiker bis heute sehr geprägt hat…

Kerstin Ott, Roland Kaiser & Co.: Diese Stars rufen zum Impfen auf

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News