Wie schön!Florian Silbereisen: Geheimes Familien-Glück

Gastartikel
Florian Silbereisen: Geheimes Familien-Glück © RTL / Stefan Gregorowius
NEUE POST

Sie ist das Seil, das hält, wenn alle Stricke reißen. Der Anker, wenn es um uns herum stürmisch wird. Der Ort, an dem unser Leben beginnt und die Liebe niemals endet: die Familie. Florian Silbereisen (40) würde das alles sicherlich auch so beschreiben. Denn auch für ihn sind seine Liebsten eine unglaubliche Kraftquelle. Und ganz heimlich lebt er dieses Glück!

Nur zu seltenen Gelegenheiten gibt der Showmaster nämlich Einblicke in seinen privaten Alltag, das Leben mit seinen Eltern und seinen Geschwistern Helga (52), Sarina (48), Rainer (49) und Franz (51). Er hält es da scheinbar lieber wie mit so vielen Dingen: „Das steckt ja schon in dem Wort Geheimnis drin, dass es eben Geheimnisse gibt, die man nicht preisgeben soll!“ Doch gerade wurde einmal mehr klar, welch inniges Band ihn und seine Liebsten in der Heimat im bayerischen Tiefenbach zusammenhält.

Vater Franz (75) nämlich geht es gesundheitlich nicht gut. Bei einer Darmspiegelung wurde ein Tumor entdeckt. „Bei allen Schwierigkeiten gibt es doch Hoffnung“, verriet Flori kurz darauf. Vor allem der Zusammenhalt der Familie ist es, der in solch dunklen Momenten viel Kraft gibt. Der einen nicht aufgeben, nicht verzweifeln lässt. Und der einem zeigt, wie dankbar man doch für all die glücklichen und unbeschwerten gemeinsamen Momente sein muss. Und davon durfte Flori mit seinen Liebsten bereits einige erleben! „Ich hatte eine wunderbare Kindheit und diese glücklichen Momente, die habe ich mir bis heute aufbewahrt. Ich habe das Glück gehabt, dass ich sehr behütet und in einer großen Familie mit vielen Geschwistern aufgewachsen bin“, schwärmt er.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Auch wenn seine Eltern seit 2004 geschieden sind – so gibt es keinen Zwist in der Familie. Im Gegenteil, es herrscht stets viel Lachen und kunterbunter Trubel bei den Treffen. Wenn Flori in die Heimat kommt, dann ist er nicht der Showmaster, der „Traumschiff“-Kapitän, der Fernsehstar. „Dann bin ich einfach der Florian oder der Flo oder der ,Quetschie‘ – weil ich Harmonika spiele. Und wenn ich nach Hause komme, dann muss ich als Erstes mal den Abwasch mitmachen wie alle anderen auch“, verrät er. Freudig wird Onkel Flori dann auch von seinen Nichten und Neffen – es sind inzwischen mehr als ein Dutzend, wie sensationell! – erwartet, die mit ihm spielen und herumalbern wollen. Und die ihn mit ihren strahlenden Augen anblicken. Und wer weiß, wann es so weit ist, dass Florian selbst eine Familie gründet. „Eigene Kinder sind das größte Glück“, schwärmt er einmal. „Vielleicht irgendwann – wenn Gott es will …“

Florian Silbereisen: 10 kuriose Fakten

Schlager

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News