Ihre verschwundene TochterRomina Power: Für einen Tag mit Ylenia würde ich alles geben

Gastartikel
Romina Power: Für einen Tag mit Ylenia würde ich alles geben Al Bano und Romina Power © Max Morath / Schlager.de
WOCHE HEUTE

Das Herz von Romina Power ist gebrochen – doch sie kann und will ihr geliebtes Kind einfach nicht vergessen. Wo ist meine Tochter? Was ist mit ihr passiert? Und ist sie womöglich noch am Leben? Fragen, die sich Romina Power (70) und Ex-Mann Al Bano (78) seit fast 30 Jahren immer und immer wieder stellen. Denn im Januar 1994 verschwand ihre 23-jährige Tochter Ylenia in New Orleans, USA, spurlos. 2014 wurde sie von einem Gericht in Italien für tot erklärt. Doch Romina gab die Hoffnung, sie doch noch in die Arme schließen zu können, niemals auf – bis heute. Nun teilt sie erneut herzzerreißende Worte.

Die vierfache Mutter sagte, dass sie alles dafür geben würde, um noch einmal einen Tag mit ihrer Tochter zu erleben. Wie dramatisch! Erst kürzlich versprach sie ihr in einem Interview: „Ich werde nie aufhören, nach dir zu suchen!“ Man kann sich kaum vorstellen, welchen Schmerz die Sängerin in den letzten 28 Jahren ertragen musste. Wie sich dieses Trauma tief in ihr wirklich anfühlt.

Ob Ylenia noch lebt, weiß keiner. Doch es wäre ja nicht das erste Mal, dass jemand, der verschwunden war, ganz plötzlich wieder auftaucht. Romina Power würde sich nichts sehnlicher wünschen. Lebt ihre Tochter womöglich doch noch?

Al Bano und Romina Power: Wo ist Ylenia?

Schlager

 

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Woche Heute‘. Jetzt am Kiosk!
© Woche Heute, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News