Beatrice Egli: „Ich schreibe jeden Abend in mein Glückstagebuch“

Gastartikel
Beatrice Egli: „Ich schreibe jeden Abend in mein Glückstagebuch“ © Christoph Köstlin
Meine Melodie

Sie ist nicht nur eine erfolgreiche Sängerin, Beatrice Egli (33) kann auch moderieren. Jetzt bekommt die schöne Schweizerin ihre eigene Samstagabend-Show. Auf was die Zuschauer sich freuen können und wie ihr ganz persönliches Glückgeheimnis lautet, verrät sie im Gespräch mit MEINE MELODIE.

Was ist das Besondere an Ihrer neuen Sendung „Die Beatrice Egli Show“?

Es wird eine bunte Mischung aus Musik und Emotionen. Ich freue mich sehr darauf, als Moderatorin durch die Sendung führen zu dürfen und ganz besondere Gäste zu empfangen.

Erst kürzlich haben Sie sich eine Auszeit genommen und wollten „ganz viel Liebe tanken“. Wie sah das aus?

Selbstliebe ist da ein ganz bedeutender Punkt. Sich um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern, sei es Ruhe, Sport oder in die Natur zu gehen, ist absolut wichtig. Dafür habe ich mir sehr viel Zeit genommen. Genauso wie mit meiner Familie einfach mal im Moment zu sein und Erlebnisse zu teilen: Zusammen auf dem Sofa zu sitzen, zu lachen oder gemeinsam ein Restaurant zu besuchen macht mich sehr glücklich und schenkt mir Energie.

Ihr Glücksgeheimnis?

Dankbarkeit. Ich schreibe mir jeden Abend schöne Dinge, die mir am Tag passiert sind, in mein Glückstagebuch. Es ist wichtig, sich zu vergegenwärtigen, was man alles erlebt. Erfüllend sind für mich zum Beispiel berührende oder erfrischende Telefonate mit den besten Freunden.

Sie machen immer wahnsinnig viele Projekte gleichzeitig – wie schaffen Sie das?

Das frage ich mich manchmal auch, wenn ich im Auto auf dem Weg zu einem Auftritt fahre, einen Call nach dem anderen habe, danach noch schnell ein Buch für eine Moderation studiere, neue Demos anhöre und mir die Setlist für ein Konzert am Abend einpräge. Aber genau das liebe ich! Ich bin so glücklich und dankbar dafür, wie mein Leben verläuft.

Haben Sie nicht trotzdem manchmal das Gefühl, es wird Ihnen alles zu viel?

Für die Zeit nach der Pandemie habe ich mir fest vorgenommen, meine neu erarbeiteten Fähigkeiten anzuwenden und mich mehr auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Den Tag Schritt für Schritt zu gestalten und den Weg als das Ziel zu sehen. Wenn ich mir selbst kleine Etappen vornehme, erreiche ich manchmal viel mehr, als wenn ich nur das große Ganze sehe. Außerdem werde ich mir immer wieder ganz bewusst Auszeiten nehmen, in denen ich Kraft und Energie tanken kann.

Beatrice Egli: Dr. Sommer-Beichte

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan