Helene Fischer und ihre Männer – Silbereisen, Seitel & Co.

Helene Fischer und ihre Männer – Silbereisen, Seitel & Co. © Daniela Jäntsch / Schlager.de
Eduard Ebel
Redakteur

Helene Fischer hat eine beachtliche Karriere in der Welt des Schlagers hingelegt. Das hat sie nicht nur ihrer Ausnahmestimme zu verdanken – auch einige Männer haben ihr Leben als Schlager-Superstar maßgeblich geprägt. Schlager.de blickt auf Helene Fischers größte männliche Unterstützer zurück. 

Helene Fischer: Vater Peter stand immer hinter seiner Tochter

Der erste wichtige Mann in Helene Fischer Leben ist ihr Vater Peter Fischer. 1988 zog er mit Ehefrau Maria sowie den Töchtern Erika und Helene von Sibirien nach Wöllstein Rheinland-Pfalz. Da Peter Fischer als Sportlehrer tätig war, soll er seiner Tochter Akrobatik beigebracht haben - das berichtet das "Arte"-Format "Karambolage". Die sportliche Disziplin hat die Blondine anscheinend ihrem Vater zu verdanken, der immer voll und ganz hinter den musikalischen Ambitionen seiner Tochter stand und so ihre Anfänge prägte.

Helene Fischer: Uwe Kanthak machte sie zum Schlager-Superstar

Ein weiterer wichtiger Mann im Leben von Helene Fischer ist ihr Manager Uwe Kanthak. Mama Maria schickte dem Hamburger im Jahr 2004 eine Demo-CD von Helenes Gesang. Kanthak lud die junge Sängerin im Anschluss zu einem Gespräch ein und machte ihr laut einem Artikel der "Zeit" deutlich, dass er ihre musikalische Zukunft im Schlager sieht. Ein Vorschlag, der sich im Nachgang als goldrichtig erwies. Dank Uwe Kanthak wurde Helene Fischer zu einem Superstar im Schlager. "Wir sind eigentlich immer einer Meinung. Eigentlich sind Uwe Kanthak und ich fast eine Person", schwärmte die Musikerin im Gespräch mit der "Gala". Bis heute zieht Kanthak im Hintergrund die Strippen in Helene Fischers Karriere.

Helene Fischer: Erst Florian, dann Thomas

Nachdem Helene Fischer von Uwe Kanthak unter Vertrag genommen wurde, ging die Schlager-Reise für die Blondine erst richtig los. So durfte sie 2005 in Florian Silbereisens "Hochzeitsfest der Volksmusik" auftreten. Die talentierte Senkrechtstarterin verliebte sich in den Moderator und führte zehn Jahre lang eine traumhafte Beziehung mit ihrem Flori. 2018 folgte die überraschende Trennung. Grund für das Liebes-Aus war Thomas Seitel. Helene Fischer lernte den Akrobaten im Rahmen ihrer großen Arena-Tour kennen. Die beiden verliebten sich und sind seitdem ein glückliches Paar. Seitel, der 2008 einen Weltrekord im Unterhosen-Anziehen aufgestellt hat, soll mit Helene im Dezember 2021 ein Kind bekommen haben.

Helene Fischer: Comeback mit Luis Fonsi

Vor der Geburt sorgte Helene Fischer im Sommer 2021 mit ihrem spektakulären Comeback für Schlagzeilen. Mit "Vamos a marte" wollte die 37-Jährige wieder voll durchstarten. Ein bestimmter Weltstar sollte ihr bei diesem Vorhaben helfen: Luis Fonsi. Helene Fischer ist ein großer Fans des "Despacito"-Sängers, der 2018 sogar einen Auftritt in ihrer Show hatte. "Vamos a marte" landete auf Platz zwei der deutschen Charts - ihr anschließendes Album "Rausch" stürmte sogar die Spitze der Hitparade.

6 Dinge, die Ihr noch nicht über Helene Fischer wusstet

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan