Boris Becker: Gewalt im Horror-Knast – Ist seine Gesundheit in Gefahr?

Boris Becker: Gewalt im Horror-Knast – Ist seine Gesundheit in Gefahr? © ARD / Uwe Ernst (Foto aus der Sendung "Quizduell" / 22. April 2022)
Eduard Ebel
Redakteur
30.04.2022

Zwei Jahre und sechs Monate Haft ohne Bewährung – so lautet die Strafe, die Boris Becker wegen Insolvenzverschleppung antreten muss. Der ehemalige Tennis-Star wird mindestens die Hälfte dieser Zeit im berühmten Londoner Wandsworth-Gefängnis verbringen. Ein Knast, der es in sich hat. Regelmäßig kommt es dort zu gewalttätigen Übergriffen. Ein Kamerateam hat hinter die Kulissen geblickt. 

Mehr als 1.400 Gefangene befinden sich derzeit in Wandsworth. Der wohl berühmteste Insasse heißt seit Freitag Boris Becker. Die Einrichtung ist einen Katzensprung vom berühmten Tennis-Club in Wimbledon entfernt, wo der damals 17-Jährige 1985 zum ersten Mal das größte Tennis-Turnier der Welt gewann.

Journalisten besuchten Wandsworth: ein Bild des Grauens

Doch diese glorreichen Zeiten sind vorbei: Der Knast-Alltag wartet auf Boris Becker. In Wandsworth geht es hart zu. Ein BBC-Kamerateam verbrachte 2016 mehrere Tage in dem Gefängnis und zeigte den Horror, den Mitarbeiter und Häftlinge jeden Tag erleben müssen. Gewalt, Drogen und Selbstverstümmelungen - den Journalisten offenbarte sich ein Bild des Grauens. Viele Insassen leiden dem Beitrag zufolge an psychischen Problemen. Ein Häftling fügte sich mehrere Schnitte am Bauch zu - ein anderer Inhaftierter nähte sich den Mund zu, um bloß nicht abgeschoben zu werden. Ein Häftling brachte es auf den Punkt: "Dieser Ort ist einfach nicht sicher."

Wandsworth-Knast: Unterbesetzt und gefährlich

Die Gefängniswärter zeigten sich überfordert. "Wir haben einfach zu wenig Mitarbeiter hier", klagte ein Angestellter. Auch die Essensausgabe wurde in dem TV-Beitrag als besonders gefährlich dargestellt. Die Gefängniswärter mussten in einer Szene Schutzkleidung tragen, um einem Häftling ein Sandwich in die Zelle zu bringen.

Boris Becker soll erste Nacht gut überstanden haben

Laut "BILD" hat Boris Becker die erste Nacht in Wandsworth gut überstanden. Er soll besonders großen Schutz genießen. Dennoch sind die Sorgen groß: Wie wird der Deutsche dieses tragische Kapitel in seinem Leben überstehen? Und wie werden die Mithäftlinge mit ihm umgehen? Die kommenden Wochen werden es zeigen. Es bleibt nur zu hoffen, dass Boris Beckers Gesundheit unversehrt bleibt.

DIESE Schlagerstars sind fast gestorben

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan