Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen nervt die Lebensmittelverteuerung

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen nervt die Lebensmittelverteuerung © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Als wenn die galoppierende Inflation die Menschen nicht schon genug nervlich strapazieren würde, setzen dem die ständig steigenden Lebensmittelpreise noch eins obendrauf. Obwohl die Politiker Obst und Gemüse von der Mehrwertsteuer befreien wollen, bleibt doch die Tatsache bestehen, dass die Versorgung mit Lebensmitteln immer teurer wird. Das geht so manchem Zeitgenossen gewaltig auf die Nerven, denn schließlich haben nicht die Bürger diese Krise geschaffen, müssen aber dafür zahlen. Folgende 4 Sternzeichen sind von der Lebensmittelverteuerung genervt.

Widder (21.03. - 20.04.)

Der temperamentvolle Widder könnte vor Zorn seinen Geldbeutel an die Wand donnern, wenn er im Supermarkt die Preise für Fleisch, Butter und Wurst betrachtet. Dieses Sternzeichen isst gerne deftig und proteinreich, weswegen ihn die Verteuerung der genannten Lebensmittel besonders trifft. Auch der angebliche Mangel an Sonnenblumenöl macht den stürmischen Widder fuchsteufelswild, denn der Ersatz in Form von Rapsöl ist seiner Meinung eher etwas für Motoren. Dass er ja locker veggie leben kann, hebt seine Stimmung nicht im Geringsten.

Video-Horoskop: Sternzeichen Widder

Jungfrau (24.08. - 23.09.)

Die sparsame Jungfrau betrachtet besorgt ihren Kontostand, nachdem sie im Supermarkt für die ganze Familie eingekauft hat. Obwohl dieses Sternzeichen schon von Natur aus ein Pfennigfuchser ist, schmelzen die finanziellen Reserven nach dem Geschmack der strukturierten Jungfrau nun viel zu schnell für das Nötigste dahin. Damit sie weiterhin die Kontrolle behält und ihren Lieben immer einen reich gedeckten Tisch präsentieren kann, stellt die Jungfrau nun einen detaillierten Haushalts-plan auf, um die steigenden Kosten immer im Blick zu haben.

Schütze (23.11. - 21.12.)

Der freiheitsliebende Schütze verschluckt sich fast, wenn er beim Einkaufen die Lebensmittel-teuerungsrate betrachtet. Diesem Sternzeichen richtet sich der Kamm auf, wenn es darüber nachdenkt, dass es nun oft fast 50% mehr für Lebensmittel bezahlen muss als vorher. Da gleichzeitig die Löhne der Menschen nicht wirklich steigen dürften, sind nach Ansicht des intelligenten Schützen die Bürger diejenigen, die ganz unberechtigterweise zur Kasse gebeten werden. Sie haben den Schlamassel nicht angerichtet!

Stier (21.04. - 20.05.)

Der gemütliche Stier schätzt es nicht, wenn er plötzlich für etwas Selbstverständliches wie Butter, Eier, Wurst oder Fleisch deutlich mehr bezahlen soll. Das sorgt selbst bei diesem Sternzeichen für schlechte Laune und einem mies gelaunten Stier will man lieber nicht begegnen. Bei ihm muss es immer genügend zu Essen geben, weswegen der planvolle Stier sich jetzt lieber anderweitig einschränkt und die Mitgliedschaft im Fitnessstudio, das er sowieso am liebsten von außen sieht, kündigt. Außerdem wechselt er den Steuerberater, um dem Staat die Verteuerung als Steuernachzahlung wieder aus den Rippen zu schneiden.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan