Andrea Kiewel: SO entstand ihr Spitzname „Kiwi“

Andrea Kiewel: SO entstand ihr Spitzname „Kiwi“ © ZDF / Sascha Baumann
Eduard Ebel
Redakteur

„Kiwi“ – mit diesem Spitznamen verbinden zahlreiche Fans und Kollegen die sympathische ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel. Doch woher stammt eigentlich dieser so niedlich klingende Kosename? 

Es gibt wohl kaum ein Fernsehgesicht in Deutschland, das so stark mit seinem Kosenamen verbunden wird, wie Andrea Kiewel. Dennoch fragen sich sicherlich viele Fans, woher der Name "Kiwi" herkommt? In einem Interview hat die Moderatorin die Geschichte dazu erzählt.

Ihr Kollege ist für "Kiwi" verantwortlich

Zwischen 1993 und 2000 moderierte Andrea Kiewel das Sat.1-Frühstücksfernsehen. Ihr ehemaliger Kollege Kurt Lotz hat der Blondine dabei den Spitznamen "Kiwi" gegeben. Er verniedlichte schlichtweg den Nachnamen Kiewel - so entstand der neue süße Kosename. "Das hat sich ganz schnell durchgesetzt", erinnert sich die Moderatorin im Gespräch mit "München.tv".

Andrea Kiewel hat einen zweiten geheimen Spitznamen

Doch das war nicht der einzige Spitzname, den Andrea Kiewel von ihrem geschätzten Kollegen bekommen hat. "Aber nur Kurt hat, wenn er sauer auf mich war, (...) mich 'Kiewelette' genannt. Das hat sich nicht durchsetzt", scherzt sich der ZDF-Fernsehgarten-Star, der am Sonntag (11:50 Uhr, ZDF) wieder zahlreiche Gäste wie Andreas Gabalier, Johnny Logan und David Garrett am Mainzer Lerchenberg begrüßen darf.

Skandale im ZDF Fernsehgarten

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan