Andreas Martin, Amigos & Co.: DIESE Schagerstars hatten Stress mit der Polizei

Andreas Martin, Amigos & Co.: DIESE Schagerstars hatten Stress mit der Polizei © Manfred Esser & Kerstin Joensson & Schlager.de
Eduard Ebel
Redakteur

Polizeieinsätze in der Welt des Schlagers! So manche Stars wie Andreas Martin, die Amigos und Nino de Angelo hatten bereits Probleme mit den Beamten in Uniform. Ein großer Superstar saß sogar im Gefängnis. 

Andreas Martin & Wolfgang Petry: Grenzpolizei hat es auf sie abgesehen

In den Siebzigern reiste Andreas Martin mit seinem Kollegen Wolfgang Petry nach einem Konzert in Berlin wieder zurück in die BRD. Doch ihr entspannter Trip in Richtung Heimat musste unglücklicherweise von bewaffneten Polizisten unterbrochen werden. An der damaligen deutsch-deutschen Grenze wurden Andreas Martin und Wolfgang Petry von den neugierigen Beamten durchsucht. Eine Erfahrung, die Andreas Martin dazu veranlasste, auf spätere Reisen in die DDR zu verzichten.Ich will nicht in den Osten. Ich will da nicht hin. Ich möchte nicht gefilzt werden", klagte er im Interview mit der Mediengruppe Thüringen.

Bernhard Brink: Die DDR und die BRD hatten ihn im Auge

Auch Bernhard Brink hatte schon Stress mit den Polizisten in Ost und West. Der Berliner war ein echter Temposünder, wie er in einem RTL-Interview verriet: "Ich war schon Thema der Verkehrskommission zwischen der DDR und der Bundesrepublik." Von der Kommission wurde der Schlagerstar ermahnt, weil er oft zu schnell gefahren sei.

Nino de Angelo: Alkoholfahrt

2017 sorgte Nino de Angelo für Schlagzeilen. Der "Jenseits von Eden"-Star fuhr alkoholisiert in seinem Jaguar gegen eine Leitplanke. Das Drama dokumentierte er damals mit einem peinlichen Video aus dem Polizeiwagen. Nino de Angelo sagte damals: "Irgendwie hat mich jemand überholt und ich bin schreckhaft nach rechts gefahren auf die Leitplanke… Ich hab dann gewartet, bis die Polizei kommt. Yo, was soll ich machen." Der Sänger musste daraufhin seinen Führerschein abgeben und sollte sich außerdem dem berühmten "Idiotentest" (MPU) stellen. Darüber hinaus wurde Nino zu einer Geldstrafe verdonnert.

Ben Zucker saß sogar im Knast

Der Schlager-Superstar saß überraschenderweise bereits im Gefängnis. Ben Zucker erzählte im Podcast "Aber bitte mit Schlager", dass er wegen einer Schlägerei in den Bau musste: "Es ist schon erschreckend. Also ich hatte - ohne es jetzt zu beschönigen - eine relativ entspannte Zeit. Ich war ja auch nicht lange drin, 10 Tage. Und es war ja auch ein offener Vollzug, das war jetzt auch nicht so streng." Der Berliner hat aus dieser Knast-Erfahrung sicherlich viel gelernt.

Die Amigos: Polizei hat Videodreh unterbrochen

Lebensfroh und locker – dafür sind die Amigos bekannt. Und wie es scheint, hatten Bernd und Karl-Heinz Ulrich es anscheinend ein wenig übertrieben. Bei einem Videodreh im Jahr 2020 soll plötzlich die Polizei ins Set der Amigos geplatzt sein. Dabei warf man den beiden Brüdern "unerlaubte Gruppenbildung" vor - in Zeiten von Corona war die Ansammlung von großen Menschenmassen nicht gestattet. Glücklicherweise hatten die Brüder eine Drehgenehmigung, die die Beamten ruhig stellte.

Michael Wendler: So viel Geld hat er dank Laura verdient

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan