Eloy de Jong ist sauer: „Und wenn so ein Typ dann auch noch ein Kind bekommt …“

Eloy de Jong ist sauer: „Und wenn so ein Typ dann auch noch ein Kind bekommt …“ © Kevin Drewes / Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Als damals noch sehr junger Künstler erlangte Eloy de Jong mit der Boyband „Caught in the Act“ große Berühmtheit. Schon in seiner Biografie „Egal was andere sagen“ schilderte er dabei jedoch die Schattenseiten. Inzwischen ist der Star gereift, feiert im Schlager große Erfolge und ist auch privat angekommen. Doch der Weg dahin war nicht leicht. Der Niederländer hatte mit Ängsten zu kämpfen. 

Hassnachrichten machen Eloy de Jong sauer

Kaum zu glauben, aber selbst im 21. Jahrhundert gibt es immer wieder Menschen, die Homosexualität nicht als normal ansehen. Umso wichtiger ist es, dass berühmte Persönlichkeiten wie Eloy de Jong zeigen, dass es völlig egal ist, wen man liebt. Erst kürzlich musste der Niederländer wieder erleben, dass manche Menschen genau das jedoch noch nicht verstanden haben: "Ich bekomme manchmal so Nachrichten wie 'Du bist nicht willkommen in Chemnitz'. Sind manche Leute heute noch so dumm, dass die das sagen? Und wenn so ein Typ dann auch noch ein Kind bekommt oder sowas, das ist schlimm."

Eloy de Jong: Ein Vorbild in der LGBT-Szene

Privat läuft alles bestens bei Eloy de Jong. Mit seinem Partner Ibo ist er inzwischen schon fast fünfzehn Jahre zusammen. Mit der kleinen Indy ist das Familienglück zudem perfekt. Immer wieder teilt er in den sozialen Netzwerken private Aufnahmen, die zeigen, wie glücklich sie sind. Dabei ist Eloy gerade in der LGBT-Szene auch für viele ein Vorbild. Er selbst sieht es jedoch ganz bescheiden. "Ob ich ein Vorbild bin, weiß ich nicht. Meine Message ist, dass wir alle gleich sind. Aber ich sehe das als ein Kompliment, denn das gab es damals für mich nicht", erklärt Eloy de Jong, der eine schwere Kindheit hatte. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eloy de Jong (@eloydejong)

Eloy de Jong: So fand er zu sich selbst

Mit "Caught in the Act" feierte Eloy in den Neunzigern riesige Erfolge. Doch die Zeit danach war alles andere als einfach. Erst mit seiner Teilnahme an "Promi Big Brother" erlangte Eloy wieder größere Aufmerksamkeit. Nach einer Reunion von "Caught in the Act" sollte der Sänger 2019 dann einen wichtigen Entschluss treffen: Eloy verließ die Band und widmete sich voll und ganz seiner Schlagerkarriere. Dabei fand er auch zu sich selbst: "Ich habe eines Tages erkannt, dass es reicht, ich selbst zu sein. Ich hatte jahrelang Angst davor. Aber in dem Moment hat es mir so viel Freiheit gegeben. Ich finde es wichtig, im Schlager echt zu sein und dass die Texte etwas bedeuten. Ich mag es, wenn man den Leuten etwas mit auf Weg geben kann."

Diese Schlagerstars haben sich bereits geoutet

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan