Königin Elizabeth: Ihr neues Glück gibt ihr so viel Kraft

Gastartikel
Königin Elizabeth: Ihr neues Glück gibt ihr so viel Kraft Queen Elizabeth © John Rainford/Cover Images
DAS NEUE BLATT

Sie kann so unfassbar stolz auf sich selbst sein, denn sie hat etwas geleistet, was vor ihr kaum jemand jemals geschafft hat: Seit 70 Jahren schon sitzt Königin Elizabeth (96) auf dem Thron und wird diese Tage ihr Platinjubiläum feiern. Kleines Schmankerl am Rande: Weil das Volk mit seiner Königin jubeln können soll, wurde der 3. Juni in diesem Jahr kurzerhand zum Feiertag erklärt. Wie schön!

Lange hatte man sich gefragt, wie Elizabeth ihr Thronjubiläum durchstehen würde. Immer öfter wurde in den letzten Wochen über ihren Gesundheitszustand spekuliert. Diverse Termine musste sie absagen – darunter auch die so wichtige Parlamentseröffnung. „Die Königin ist müde“, hieß es immer wieder. Zum einen liegt das an ihrem hohen Alter, zum anderen an den vielen Skandalen, die die Königsfamilie in der letzten Zeit erschüttert haben. Doch plötzlich scheint es der Monarchin wie durch ein Wunder besser zu gehen. Ihr neues Glück nach all dem Kummer gibt ihr so viel Kraft! Allen voran ist es ausgerechnet ihre Familie, die ihr Auftrieb schenkt.

Vor allem auf ihren Sohn Charles (73) und Schwiegertochter Camilla (74) kann sie sich verlassen. Ebenso auf William (39) und Kate (40). Alle vier halten die Monarchie am Laufen, machen einen verdammt guten Job. Für uns mag das vielleicht nichts Außergewöhnliches sein. Doch für die Queen bedeutet das so unendlich viel! Die Krone stand für sie schon immer über allem. Zu wissen, dass das Königsamt später in guten Händen sein wird, ist für sie ein unglaublich beruhigendes Gefühl, das ihr Frieden schenkt. Wie jetzt bekannt wurde, ist auch Elizabeths persönliche Assistentin Angela Kelly (64) zu ihr in den Palast gezogen. Im Laufe von über 30 Jahren sind die zwei beste Freundinnen geworden. "Unsere Beziehung fühlt sich beinahe wie eine Ehe an“, scherzte ihre Vertraute Angela. Alleinsein ade – jetzt gibt es auf Windsor eine fröhliche Frauen-WG.

Wer ihrem Herzen auch guttut: Sir Rupert Ponsonby (64). Seit Jahren gehört der Baron zum engen Kreis der Königin, seit 2019 ist er ihr Oberstallmeister. Rupert und Elizabeth – beide sind Pferdeliebhaber, verstehen sich blind, genießen gemeinsame Momente mit den Tieren und miteinander… Natürlich sitzen die altbekannten Probleme ihr noch in den Knochen: der Sex-Skandal um ihren Sohn Prinz Andrew (62), die Palastflucht von Harry (37) und Meghan (40). Letztere wird sie beim Jubiläum endlich wiedersehen. Und sich sicher mit ihr versöhnen. Auch das gibt neue Kraft.

Noch mehr spannende Infos über die Queen gibt es hier:

Queen Elizabeth: Das Geheimnis hinter ihrer Handtasche

Queen Elizabeth: DAS ist ihr großer Wunsch

Ihre Träume, ihre Geheimnisse, ihre Spleens

Was sie in ihrem langen Leben bereits alles erlebt hat, ist unglaublich! Elizabeth ist nicht nur Königin, sondern auch einfach nur Mensch. Wir verraten Ihnen Kurioses über das britische Staatsoberhaupt!

ROYALE E-MAIL

Sie war das erste Staatsoberhaupt, das eine E-Mail versandte. Am 26. März 1976 schickte Elizabeth eine elektronische Nachricht über Arpanet, einen Vorgänger des Internets. Ihre E-Mail-Adresse lautete »HME2« – die englische Abkürzung für »Ihre Majestät, Elizabeth II.«. Ganz schön cool.

BEAUTY-TIPP

Auf königliche Nägel kommt nur Designerlack? Nicht bei Queenie. Sie liebt den Ton „Ballett Slippers“ von Essie. Gibt es in fast jeder Drogerie. Teuer? Nö! Um die 8,95 Euro kostet der günstige Spaß.

FUSSBALL-FAN

Psst, ganz geheim! Eigentlich muss eine Regentin immer neutral bleiben. Doch wie alle Briten liebt sie Fußball. Ihr Herz, so verraten Angestellte, schlägt für den Verein West Ham United. Bei Spielen soll sie sich sogar ein Trikot überstreifen. Lustig!

PICKNICK-REGELN

Sich mal so richtig schön hinfläzen beim Picknick? Nicht mit der Monarchin! Selbst bei solchen Anlässen hat sie strikte Regeln: Kein Plastik verwenden, keinen Müll hinterlassen, Portionen mundgerecht. Und die Füße nie in Richtung Essen ausstrecken.

TRAUMJOBS

Königin ist kein Beruf, für den man sich bewerben kann. Elizabeth hatte, bevor sie Thronfolgerin wurde, damals andere Traumjobs im Kopf: Sie wollte Tierärztin werden. Vor allem, weil sie ihre Corgies und ihre Pferde so liebte. Auch eine Karriere als Primaballerina zog sie in Betracht. Doch sie wurde und ist die Queen.

GRUSS INS WELTALL

Erde, bitte kommen! Falls es doch außerirdisches Leben geben sollte, nahm Elizabeth 1969 eine Nachricht auf Mikrofilm auf. Die Astronauten der Apollo 11 nahmen die royalen Grußworte mit ins All.

MUSIK-ERFOLG

Sie feierte vielleicht keine Erfolge wie Michael Jackson oder Elvis Presley – aber die Scheibe „Party At The Palace“ mit den Lieblingsliedern der Queen erreichte immerhin Goldstatus. Welcher Song ist unter anderem drauf? Klar – „God Safe The Queen“!

SAMMEL-LEIDENSCHAFT

Der eine liebt Briefmarken, die anderen mögen Puppen – und Elizabeth sammelt Kaffeemühlen. Sie können gar nicht alt genug sein. Nur funktionieren müssen sie. Über 200 Exemplare soll sie bereits hüten wie einen Schatz. Gern stöbert die Queen in Antikgeschäften, um fündig zu werden.

URIGE PRÄSENTE

Auf ihren vielen Reisen bekam die Monarchin allerhand skurrile Geschenke. Darunter Faultiere, ein Jaguar aus Brasilien und schwarze Biber aus Kanada. Die Tiere wurden allerdings dem Londoner Zoo übergeben. Artgerechte Haltung im Palast? Unmöglich!

Queen Elizabeth: DAS sind ihre Spitznamen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan