Prinz William & Herzogin Kate: Sie schweben wieder im 7. Himmel

Gastartikel
Prinz William & Herzogin Kate: Sie schweben wieder im 7. Himmel © Dutch Press Photo/Cover Images
NEUE POST
07.06.2022

Die Sorge war groß, als Palastmitarbeiter vor Kurzem von einer Krise des Traumpaares erzählten. Bei Prinz William (39) und seiner Kate (40) soll es immer wieder zu Streit gekommen sein. Am Ende hieß es sogar, die Herzogin sei mit den Kindern zu ihren Eltern gefahren (NEUE POST berichtete)! Doch inzwischen gibt es Entwarnung: Das Paar hat sich wieder versöhnt. Und nicht nur das, es gibt zudem wunderbare Baby-Neuigkeiten!

Es heißt, man weiß immer erst, was man hatte, wenn man es verliert. Manchmal reicht zum Glück aber auch etwas Abstand, um wieder klar zu sehen. „Nachdem Kate mit den Kindern weggefahren war, hatte William viel Zeit zum Überlegen“, berichten Mitarbeiter. Der Prinz soll durch die Gärten gewandert sein und über seine Ehe nachgedacht haben. Dabei wurde ihm wohl erneut bewusst, wie viel seine Frau für ihn, die Royals und ihre Familie gab. Hatte er jemals eine Frau getroffen, die diese Aufgabe auch nur annähernd so gut erfüllen könnte wie Kate? Die nicht nur liebevoll, organisiert und gut aussehend war, sondern auch äußerst beliebt beim Volk? Natürlich nicht.

Hier gibt es mehr News über die britischen Royals:

Königin Elizabeth: Ihr neues Glück gibt ihr so viel Kraft

Herzogin Meghan: Dritter Ehemann aufgetaucht – Hat sie Harry schamlos belogen?

Einer ihrer größten Streitpunkte war, dass Kate sich um ihre zukünftige Rolle sorgte. Bislang soll Herzogin Camilla (74) die nächste Königin von England werden. Natürlich an der Seite ihres Gatten Prinz Charles (73). Wenn es nach dem britischen Volk ginge, würde jedoch Kate als Nächste auf dem Thron sitzen. Eine Verantwortung, vor der die Bürgerliche großen Respekt haben soll. William konnte ihre Sorgen erst nicht verstehen. Immerhin wüsste sie doch, worauf sie sich bei der Hochzeit eingelassen hätte. "Auch wenn es nicht immer so scheint, ist Kate nur ein Mensch und keine Superheldin“, berichten Palastmitarbeiter. Inzwischen soll ihr Mann das eingesehen haben. "Und ihm ist klar geworden, dass er sich für seine Worte entschuldigen muss.“

Die beiden vereinbarten ein Treffen am Meer, wo sie sich ganz ungestört unterhalten konnten. Charlotte (7), George (8) und Louis (4) blieben indes bei Kates Eltern in Berkshire. Am Anfang war die Stimmung zwischen dem Ehepaar noch frostig. Beide waren unsicher, was der andere zu sagen hatte. Doch schon nach wenigen Sätzen soll Kates Gesicht wieder geleuchtet haben. „Nachdem er sich bei ihr entschuldigte, hat die Herzogin ihm sofort verziehen“, plaudern Palastmitarbeiter fröhlich aus. „Sie liebt ihn schließlich von ganzem Herzen und kann sich kein Leben ohne ihn vorstellen.“

Danach nutzte das Paar die freie Zeit, um ausführlich miteinander zu sprechen. Über ihre Ängste, Sorgen und auch ihre Wünsche. Schon seit einiger Zeit wusste William, dass Kate an ein viertes Baby dachte. „Sie haben beschlossen, dass sie es noch mal versuchen wollen“, verraten ihre Mitarbeiter. „Damit hat niemand mehr gerechnet!“ Außerdem sollen sie sich versprochen haben, dass sie in Zukunft die Sorgen des anderen immer ernst nehmen. "Und einen Abend pro Woche wollen sie zu zweit verbringen. Ohne Kinder, ohne Pflichten“, heißt es aus dem Palast. Es dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die schönsten Neuigkeiten verkündet werden.

Prinz William: Drama um Kinder belastet ihn

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan