Prinzessin Mary von Dänemark: Angst um die Kinder

Gastartikel
Prinzessin Mary von Dänemark: Angst um die Kinder © Dutch Press Photo/Cover Images
Laura Busch | Closer

Eine erstklassige Ausbildung für den Nachwuchs, das ist den dänischen Royals wichtig. Daher war das Elite-Internat Herlufsholm ganz selbstverständlich die erste Wahl für Prinz Christian, im Sommer soll auch Prinzessin Isabella folgen (CLOSER berichtete). Doch was nun über die angebliche Vorzeige-Schule ans Licht kam, dürfte Mary (50) und Frederik schlaflose Nächte bereiten…

Das Kronprinzenpaar wollte nur das Beste für den Nachwuchs – und schickte seine beiden Augensterne ahnungslos in eine wahre Horror-Schule... Denn hinter der sauberen Fassade des Elite-Instituts verbergen sich finstere Abgründe, die jetzt in der dänischen TV-Dokumentation „Herlufsholms hemmelighede“ (dt.: Die Heimlichkeiten von Herlufsholm) aufgedeckt wurden. Und was ehemalige Schüler dort berichten, macht fassungslos. Die Rede ist von körperlicher Gewalt, Mobbing, sogar sexuellem Missbrauch. So sollen mitten in der Nacht ältere Schüler die Gemeinschaftsschlafräume der jüngeren gestürmt, einzelne „Opfer“ aus dem Bett gerissen und so gezielt verprügelt haben, dass die Blessuren am nächsten Tag von der Schuluniform verdeckt wurden. Besonders schlimm: All das geschah unter den wachsamen Augen der Lehrerschaft!

Doch die Täter wurden kaum bestraft, die Polizei nie informiert. Denn: In Herlufsholm herrschen strenge Hierarchien. Schüler der Abschlussklasse geben den Ton an, was sie sagen, ist Gesetz, gegen das offenbar auch die Erziehungsberechtigten nicht aufzumucken wagen. „Es gehörte zur Tradition, körperlich bestraft zu werden, wenn man sich nicht an die Regeln hielt“, so ein Ehemaliger. Die unfassbaren Enthüllungen waren ein Schock für das Kronprinzenpaar, das wie so viele andere Väter und Mütter dem makellosen Ruf der Elite-Anstalt vertraut hatte – und nun, von Sorge um den eigenen Nachwuchs getrieben, auf Instagram ungewohnt deutlich Stellung bezog: „Als Eltern eines Kindes, das nach Herlufsholm geht, sind wir tief erschüttert von den Zeugnissen, die in der aktuellen Dokumentation über die Schule auftauchen. Es ist herzzerreißend, von systematischem Mobbing und von der Kultur des Missbrauchs und der Gewalt zu hören. Das ist völlig inakzeptabel (…). Wir werden in der kommenden Zeit die offensichtlich notwendige Veränderung verfolgen.“

Eine solche Bewertung seitens der Royals ist äußerst ungewöhnlich, doch ganz offensichtlich haben Mary und Frederik nicht vor, das Wohl ihrer Kinder dem Zufall zu überlassen. Jedenfalls blieb es nicht bei der Ankündigung, dem königlichen Machtwort folgten bereits Taten: Der Leiter des Internats, Mikkel Kjellberg, wurde entlassen und ein Aktionsplan initiiert, der die Übergriffe künftig verhindern soll. Damit nicht nur Mary und Frederik, sondern auch alle anderen Eltern von Herlufsholm-Schülern wieder ruhig schlafen können.

Weitere spannende Themen über die dänischen Royals gibt es hier:

Margrethe von Dänemark: Als Königin und Ehefrau brillant, als Mutter so lala

Kronprinzessin Mary von Dänemark: Bittere Demütigung für Frederik – Sie ist der neue Star im Königshaus

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan