Romy Schneider: Das Rätsel um ihren verheimlichten Bruder

Romy Schneider: Das Rätsel um ihren verheimlichten Bruder © F.C. Grundlach
Retro
15.06.2022

Das Privatleben des „Sissi“-Stars wurde oft beleuchtet. Einer, der in den Geschichten nicht stattfand, war „Wolfi“. Er stand seiner Schwester zwar sehr nah, zog es aber vor, stets diskret im Hintergrund zu bleiben. Anfangs war sie wenig davon begeistert, ihre Eltern mit einem Brüderchen teilen zu müssen: Wolf-Dieter, genannt Wolfi, kam 1941 – drei Jahre nach Romy – zur Welt.

Die Geschwister wuchsen bei ihren Großeltern mütterlicherseits im idyllischen Schönau bei Berchtesgaden auf. So konnte Mama Magda Schneider († 87) ungestört ihrer Filmkarriere nachgehen. Romy pisackte ihren kleinen Bruder häufig. Denn sie machte ihn klammheimlich dafür verantwortlich, dass ihr über alles geliebter Vater sich immer rarer machte. Für seinen Sohn – eigentlich für die ganze Familie – schien Wolf Albach-Retty († 61) sich kaum noch zu interessieren. Theater und Film waren ihm wichtiger.

1945 gingen die Eltern auch offiziell getrennte Wege. Die Scheidung des Schauspielerpaares ließ die Geschwister aber enger zusammenrücken: Romy fühlte sich für Wolfi verantwortlich und übernahm die Aufgabe, ihm etwas über den für ihn fast unbekannten Papa zu erzählen. Gleichzeitig entwickelte Romy sich zu einem echten Wildfang – was Magda gar nicht gefiel. Darum verfrachtete die widerspenstige Tochter in ein Klosterinternat. „Wolfi hat es gut, der ist immer noch zu Haus“, schrieb sie 1952 in ihr Tagebuch. Sie vermisste ihren Bruder. Im Internat gehörte das Mädchen nicht zu den fleissigsten Schülerinnen, aber zu denen mit sehr lebhafter Phantasie. Sie träumte davon, ein Filmstar zu werden. Als sie 1953 gemeinsam mit der Mutter für „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ vor der Kamera stand und das Rampenlicht genoss, zog sich Wolfi zurück. Denn ihm war die Filmwelt seit jeher ein Gräuel.

Daher muckte Wolf-Dieter auch nicht auf, als er immer mehr zum verheimlichten Bruder wurde, zum Rätsel für die Öffentlichkeit. Seine Mutter war daran nicht ganz unschuldig. Sie steckte ihren Sohn in ein Internat im Schwarzwald, möglichst weit weg von der Schwester. So konnte Magda Schneider ihre ganze Kraft auf Romys Karriere lenken, ohne einen Gedanken an Wolfi verschwenden zu müssen. An der innigen Geschwisterliebe änderten die getrennten Lebenswege nichts. Sie schrieben sich, telefonierten miteinander. Wolfi kannte seine Schwester besser als jeder andere. Daher verstand er es gut, als sie sich 1958 in die Arme von Alain Delon (heute 86) flüchtete. „Romys wahre Persönlichkeit entfaltete sich erst in Frankreich.“

90 Prozent der Schlager.de-Leser lasen auch diese Artikel:

Romy Schneider: Millionen liebten sie – aber sie selbst wurde nie glücklich

Hildegard Knef: Sie spielte die Hauptrolle im größten Kino-Skandal

Anders als die Mama akzeptierte Wolfi ihre Liebe zu dem Franzosen vorbehaltlos. Er fand ihn auf Anhieb sympathisch und feierte die Verlobung seiner Schwester fröhlich mit: „Ich habe Alain als Mensch immer sehr geschätzt“, verriet er. „Er war von allen Partnern meiner Schwester der aufrichtigste.“ Als Romy 1961 in Paris erstmals auf einer Theaterbühne stand, was ihr sehr wichtig war, saß Wolfi in der ersten Reihe, um ihr Mut zu machen. Für Romy hatte der Bruder sich zu einem wichtigen Fluchtpunkt entwickelt. Sie suchte seine Nähe, wenn ihr das öffentliche Interesse zu viel wurde und sie in Krisenzeiten Ruhe brauchte. Er hatte Medizin studiert und sich als Chirurg in der Schweiz niedergelassen. Um ihm jederzeit nah sein zu können, ohne dass die Presse Wind davon bekam, kaufte Romy sich in Zürich eine Wohnung.

Ihrem Bruder konnte sie ihr Herz öffnen und darauf vertrauen, dass ihre intimsten Geheimnisse bei ihm sicher verwahrt blieben. Nach dem schrecklichen Unfalltod ihres Sohnes († 14) war es Wolfi (heute 80), der die Trauernde bei Davids Beisetzung schützend in die Arme nahm und Fotografen abwehrte. Doch ihr gebrochenes Mutterherz konnte auch er nicht heilen. Kurz vor ihrem Tod rief Romy († 43) ihn ein letztes Mal verzweifelt an: „Ich schaffe es einfach nicht!“

Schlagerstars und ihre Filmrollen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan