Herzogin Meghan & Prinz Harry: Familien-Versöhnung gescheitert – Vorsicht Kate, Meghan will Rache!

Gastartikel
Herzogin Meghan & Prinz Harry: Familien-Versöhnung gescheitert – Vorsicht Kate, Meghan will Rache! © Dutch Press Photo/Cover Images
Closer
20.06.2022

Beleidigt flüchteten die Sussexes vom Thronjubiläum. Was hinter den Kulissen passierte, wird ein Nachspiel haben …

So hatten sie sich ihre Rückkehr nach England sicher nicht vorgestellt! Beim Platin-Jubiläum der Queen wurden Harry (37) und Meghan (40) brutal mit der Realität konfrontiert: Buhrufe, Plätze in der zweite Reihe – und eisiges Schweigen …

Meghan Markle – Alle News, Videos, Fotos uvm. HIER im Schlager.de-Wiki
Mehr News, Videos, Fotos von Meghan Markle HIER!

Die beiden hätten der Queen und der Royal Family mit bescheidener Zurückhaltung die Ehre erweisen, sich freundlich um eine Annäherung bemühen können. Doch stattdessen düsten sie beleidigt ab, bevor die Feierlichkeiten überhaupt beendet waren. „Weil sie nicht wie die Stars behandelt wurden, für die sie sich halten“, ist sich ein Palast-Insider sicher. „Ihre Einstellung scheint zu sein: Wenn wir nicht im Mittelpunkt stehen, dann wollen wir auch nicht hier sein.“ Schon der erste offizielle Termin in der alten Heimat lief nicht so, wie Harry und Meghan es sich vorgestellt hatten. Während der Militärparade „Trooping the Colour“ durften sie nicht neben den Royals vom Balkon des Buckingham-Palasts winken, sondern wurden ins Büro des Generalmajors verbannt – für Meghan, die sich königlich aufgerüscht hatte, ein unverzeihlicher Affront. Genau wie tags darauf die Platzierung beim Dankesgottesdienst in der St-Paul’s-Kathedrale. Denn während Kate und William mit den wichtigsten Mitgliedern der Königsfamilie in der Front Row saßen, wurden Harry und Meghan weit, weit weg auf der anderen Seite des Ganges in die zweite Reihe abgeschoben. Schon bei dieser Gelegenheit reagierte Meghan kindisch eingeschnappt und trotzig, drehte sich demonstrativ und beinahe hasserfüllt weg, als Kate und William an ihnen vorbeikamen. Hat sie sich in diesem Moment vielleicht sogar geschworen, Rache zu nehmen? Dachte sie vielleicht schon an neue Skandal-Enthüllungen in ihrer geplanten Netflix-Serie oder im US-Fernsehen? Auch ihr Mann wirkte stinksauer. Seine Biografin Angela Levin beobachtete ihn genau: „Als Harry in der Kirche ankam, hatte er eine mürrische Miene. Durchgehend. Sie hatten wirklich die Nase voll.“ Erst recht, als sie beim Verlassen der Kirche plötzlich von der Menge ausgebuht wurden – was das Paar sichtlich aus der Fassung brachte. Beim anschließenden Essen waren sie schon nicht mehr dabei. Überhaupt schien Harrys engere Familie einen großen Bogen um die beiden zu machen, die tags darauf den ersten Geburtstag von Tochter Lilibet feierten: mit Kuchen, Luftballons und Spielen – aber ohne William, Kate und die Cambridge-Kids! Die hatten im Rahmen des Thronjubiläums andere Verpflichtungen und wohl auch gar keine Lust, für die skandalträchtigen Ex-Royals ihren Terminkalender zu ändern. Für Meghan und Harry offenbar der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte: „Sie waren wütend. Sie dachten, sie würden zurückkommen und mit offenen Armen empfangen werden“, so Biografin Levin. „Sie dachten, dass jeder alles für sie fallen lassen würde, aber das passierte nicht.“ Bittere Erkenntnis für die Sussexes: Sie gehören nicht mehr dazu, wurden vor den Augen der Welt zu Randfiguren degradiert und gedemütigt! Gerade Harry wird das schmerzlich bewusst geworden sein. Levin: „William und Charles haben die Lücke gefüllt, die Harry hinterlassen hat, das muss hart für ihn sein.“ Zumal beide ihm und Meghan komplett die kalte Schulter zeigten. „Ich vermute, sein Bruder und sein Vater werden sich Sorgen gemacht haben, privat mit ihnen zu sprechen, falls es in seinen Memoiren oder im TV landet.“ Und auch Kate soll irritiert reagiert haben, als Meghan ihr Handy zückte, um Fotos zu machen – ein weiterer Eklat. Denn Kate weiß natürlich, wo diese Fotos landen könnten …

Harrys niedergeschlagenes Gesicht nach der überstürzten vorzeitigen Rückkehr nach Kalifornien sprach Bände. Es ist ihm wohl klar geworden, dass er und Meghan durch ihren Ego-Trip die letzten Chancen auf eine Familien-Versöhnung verspielt haben, das Vertrauen ist zerstört. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die beiden – und vor allem Meghan – wieder zum öffentlichen Gegenschlag ausholen werden …

Diese News haben die Leser zuletzt brennend interessiert! Habt ihr schon reingelesen?

Harry und Meghan: Vorzeitige Abreise aus Großbritannien!

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Meghans miese Masche

Prinz Harry: Damit kommt Meghan nicht klar

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan