Königin Máxima: Ärger mit dem Pubertier

Gastartikel
Königin Máxima: Ärger mit dem Pubertier Königin Maxima der Niederlande © Dutch Press Photo/Cover Images

Auch einer Strahle-Queen reißt mal der Geduldsfaden, wenn der Teenie-Nachwuchs nicht so will, wie er soll …

Leidgeprüfte Eltern wissen: Kaum setzt die Pubertät ein, ist der Familienstress programmiert. Wie jetzt bei Máxima (51) und ihrer Jüngsten.

Ein ungewohntes Bild bot sich den Beobachtern am Flughafens von Buenos Aires: Die sonst stets gut gelaunte Königin der Niederlande rüffelte ihre Tochter Ariane so heftig, dass dem jungen Mädchen Hören und Sehen verging. Die beiden waren privat nach Argentinien geflogen. Es ist das erste Mal seit vier Jahren, dass Máxima ihre Heimat besucht. Trauriger Anlass: Der Todestag ihrer Schwester Inés Zorreguieta († 33) jährt sich zum vierten Mal. Warum genau Máxima kurz nach der Ankunft so offensichtlich die Nerven verlor, ist unklar. Trödelte die Prinzessin? Oder ließen die Teenie-Hormone sie nach dem langen Flug zum Pubertier mutieren? Auf jeden Fall reichte es für eine Standpauke, die sich gewaschen hatte. Tröstlich: Kurz darauf war Mamas Zorn schon wieder verraucht…

Diese News müsst ihr gelesen haben!

Königin Maxima: Sie geriet in die Fänge einer unheimlichen Sekte

Kronprinzessin Amalia: Ihr großes Herz hat sie von Mama

Royaler Nachwuchs: Die Thronfolger von morgen

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan