Der Grosse Deutsche Schlagerchor - Das Album
"Kapitel 1" - beliebte deutsche Schlager neu interpretiert
JETZT KAUFEN

Zählst Du auch dazu?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen finden es gut, wenn Hartz IV abgeschafft wird

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen finden es gut, wenn Hartz IV abgeschafft wird © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Nun ist es raus – 2023 wird Hartz IV abgeschafft und durch das Bürgergeld ersetzt. Das löst bei einigen Mitmenschen zwar Bedenken aus, wird von den meisten Bürgern aber gutgeheißen. Sie versprechen sich davon eine größere soziale Gerechtigkeit, eine Entstigmatisierung von Betroffenen sowie mehr Lebensqualität für das ganze Land. Folgende 4 Sternzeichen halten es für richtig, Hartz IV abzuschaffen.

Wassermann (21.01. – 19.02)

Der reformbestrebte Wassermann sieht in dem kommenden Bürgergeld den ersten Meilenstein auf dem Weg zum bedingungslosen Grundeinkommen. Dieses Sternzeichen ist sehr für soziale Gerechtigkeit und sieht nicht ein, warum Menschen mit etwas mehr als 400€ klarkommen müssen, wo sie doch in einem reichen Land mit entsprechend hohen Lebenshaltungskosten leben. Auch hofft der rebellische Wassermann, dass durch das Bürgergeld Amtswillkür endlich der Vergangenheit angehört.

Video-Horoskop: Sternzeichen Wassermann

Schlager

Fische (20.02. – 20.03.)

Die empathischen Fische begrüßen den Entschluss, Hartz IV abzuschaffen, weil es ihrer Ansicht nach gegen die Menschenwürde und damit gegen das Grundgesetz verstoßen hat. Zu oft haben zudem die Bescheide nicht gestimmt und waren zu Ungunsten der ohnehin finanziell Benachteiligten ausgefallen. Dieses Sternzeichen hasst jegliche Ungerechtigkeit und sieht nun die Chance für den Staat, sich bei seinen Bürgern zu entschuldigen. Hartz IV war für die sensiblen Fische auf jeden Fall eine unerträgliche Sache, die hoffentlich bald bei den Akten liegt.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Der visionäre Schütze hat sich schon lange die Abkehr von Hartz IV gewünscht. Nun wird der Traum dieses Sternzeichens tatsächlich bald wahr. Der aufrichtige Schütze hat noch nie verstehen können, warum man Menschen, die Pech im Leben hatten, auch noch die letzte Würde nehmen und sie in Abhängigkeit von Behörden halten musste. Kaum mit dem Prädikat Hartz IV ausgestattet, hatten sie in dieser Gesellschaft sowieso keine Chance mehr, sich von diesem Stigma zu befreien. Nun hofft der Schütze auf bessere Zeiten.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Der engagierte Skorpion hat Hartz IV immer für den Witz des Jahrhunderts gehalten. Dass dieser Witz nun nach 18 Jahren einen Bart bekommen soll, freut dieses Sternzeichen sehr. Analytisch veranlagt war dem klugen Skorpion schon von Anfang an klar, dass diese Form des AGL II nicht die Lösung sein konnte. Tausende von Mitbürgern waren plötzlich Menschen 2. Klasse und Hartz IV wurde oft als Schimpfwort und zur Diskriminierung verwendet. Nun hofft der Skorpion, dass das Wort „Bürger“ nicht auch bald diesen Weg gehen wird.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News