Der Grosse Deutsche Schlagerchor - Das Album
"Kapitel 1" - beliebte deutsche Schlager neu interpretiert
JETZT KAUFEN

Zählst Du auch dazu?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen sparen jetzt zu viel

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen sparen jetzt zu viel © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Die gegenwärtigen schwierigen Zeiten mit Pandemie, Krieg, Inflation und Krisen an allen Ecken und Enden sorgen dafür, dass sich zahlreiche Menschen in einem Zustand der Unsicherheit und Angst befinden. Um sich und ihre Lieben abzusichern, sparen sie nun, wo sie nur können. Mancher Zeitgenosse übertreibt es sogar damit und gönnt sich aus Furcht vor der Zukunft kaum noch etwas. Folgende 4 Sternzeichen halten sich beim Geldausgeben jetzt zu sehr zurück.

Steinbock (22.12. – 20.01.)

Der strategische Steinbock hält es für dringend notwendig, jetzt noch mehr zu sparen als bisher. Schließlich will dieses Sternzeichen nicht von der Barmherzigkeit des Staates leben müssen, sollte es wirklich hart auf hart kommen. Dabei lässt der kühle Steinbock aber außer Acht, dass sein Erspartes durch die galoppierende Inflation sehr schnell zu einem kleinen Häufchen werden kann, für das er nicht viel bekommt. Also sollte der Steinbock besser nicht vergessen zu leben.

Video-Horoskop: Sternzeichen Steinbock

Schlager

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

Die hypochondrische Jungfrau ist bereits im Panikmodus, dabei ist es zur Zeit mit den steigenden Preisen noch lange nicht so schlimm wie dieses Sternzeichen es hinstellt. Zwar ist eine Teuerung in allen Bereichen festzustellen, doch muss die unzufriedene Jungfrau noch lange nicht am Hungertuch nagen. Deshalb sollte sie es jetzt nicht übertreiben und sich jeglichem Genuss verweigern. Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Zwillinge (21.05. – 21.06.)

Die zerstreuten Zwillinge hören nur das Wort Sparen und schon beginnen sie hektisch nach Möglichkeiten zu suchen, wie sie ihre Lebenshaltungskosten senken können. Dieses Sternzeichen entwickelt sich just zum chronischen Sparer, der wirklich an allen möglichen und unmöglichen Stellen spart. Die ruhelosen Zwillinge fühlen sich erst wieder sicher, wenn sie ihr Erspartes auf die dreifache Höhe des ursprünglichen Betrags gebracht haben und sie sich ihren täglichen Espresso nicht mehr leisten können.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Der pessimistische Skorpion sieht sich jetzt schon in Nöten, weil er morgens nur noch zwei Brötchen zum Preis von ursprünglich dreien bekommt. Dieses Sternzeichen startet deshalb ein rigoroses Sparprogramm, mit dem es sich seine Brötchen verdient. Für den verbissenen Skorpion ist nun Sparen die oberste Maxime, denn er will auf gar keinen Fall in finanzielle Abhängigkeit vom Staat geraten. Dafür legt er sich nun ins Zeug und übertreibt gewaltig.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News