Wie ist das bei Dir?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen halten nichts von Monarchien

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen halten nichts von Monarchien © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Der Tod der englischen Queen Elizabeth II. hat weltweit eine Diskussion darüber entfacht, ob eine Monarchie heutzutage überhaupt noch zeitgemäß und moralisch vertretbar ist. Schließlich sind die königlichen Hoheiten nur noch Staffage, haben politisch nichts zu melden und kosten den Steuerzahler eine Unmenge Geld. In Zeiten von Pandemie, Krieg und finanziellen Krisen halten viele Menschen König & Co. für absolut überflüssig. Folgende 4 Sternzeichen sind gegen das Weiterbestehen von Monarchien.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Der freiheitsliebende Schütze hatte noch nie etwas für Adel und Monarchie übrig. Das widerstrebt der philosophisch geprägten Weltanschauung dieses Sternzeichens, für den alle Menschen gleich sind. Zudem fragt sich der weitblickende Schütze, warum man außer einem/r König/in auch noch ihre Kinder und Kindeskinder durchfüttern muss. Diese sollten doch, nach Ansicht des Schützen, lieber einen anständigen Job ausüben und dem Bürger nicht auf der Tasche liegen.

Video-Horoskop: Sternzeichen Schütze

Schlager

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

Die kritische Jungfrau hat sich schon immer gefragt, warum Menschen an einer so überkommenen Sache wie der Monarchie festhalten und sie finanzieren. Immerhin stammen die unermesslichen großen Vermögen der heutigen Monarchen aus Zeiten, in denen sie ihre Untertanen geknechtet, ausgeplündert und andere Länder unterjocht und versklavt hatten. Die sachliche Jungfrau pocht daher auf Political Correctness und fordert das Abschaffen aller Monarchien, die unangenehm an vergangene Zeiten erinnern.

Widder (21.03. – 20.04.)

Der scharfsinnige Widder verschluckt sich fast an seiner Sport-Bionade, wenn er hört, dass der englische König Charles III. von seiner verstorbenen Mutter Milliarden erbt und das steuerfrei. Diesem Sternzeichen stellt sich daher die Frage, warum ein Monarch denn bitte über dem Recht steht. Auch er hat, wie alle anderen Bürger auch, Steuern zu zahlen. So fühlt sich der streitlustige Widder darin bestätigt, dass Könige Schmarotzer sind, und fordert das Ende aller Monarchien.

Wassermann (21.01. – 19.02.)

Der visionäre Wassermann sieht nun die Zeit für gekommen, um sämtliche Monarchien abzuschaffen und die alten Zöpfe der Vergangenheit ein und für alle Mal abzuschneiden. Dieses Sternzeichen betont zu Recht, dass wir im 21. Jahrhundert leben, zu den Sternen fliegen und wissenschaftliche Höchstleistungen erbringen. Das Geld, dass auch nur eine Monarchie verschlingt, braucht die Menschheit für Wissenschaft und Forschung, um diesen Planeten zu retten.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News