Teil 3: Melissa Naschenweng – offen wie nie!Melissa Naschenweng: Der Bergbauern-Buar wartet nicht auf Tinder

Exklusiv
Melissa Naschenweng: Der Bergbauern-Buar wartet nicht auf Tinder © Bernie Pölzl
Jörg Schulz
Redakteur

Jung, hübsch, offen, musikalisch – erfolgreich! Österreichs Schlager-Königin Melissa Naschenweng hat alles, um endlich auch in Deutschland für Wirbel im Schlagerzirkus zu sorgen. Das will sie. nun auch – mit ihrem neuen Album „Glück“ (erscheint am 30. September).  Zumindest beruflich hatte sie davon schon reichlich. Drei Goldene Schallplatten, drei Platine, mit vier Amadeus-Awards ausgezeichnet. In Liebesdingen leider weniger. Schlager.de widmet Melissa Naschenweng eine exklusive sechsteilige Serie. Heute, Teil 3: Melissa Naschenweng – offen wie nie: „Star, Bergbauerndame und Tinder – passt das zusammen?“

Ein Wisch nach links: Gruselkröte. Ein Wisch nach rechts: Traumprinz! So geht Pärchenbildung 3.0. Die Apps dazu: Tinder, Bubble, Parship und Co.. 323,9 Millionen Menschen weltweit waren 2021 auf Online-Flirtportalen unterwegs. Auf der Suche nach Mr. Right. In der Hoffnung auf Fräulein Yin für Herrn Yang. Das Yin und Yang der chinesischen Philosophie wird bei uns wohl einfach zur Löffelchenstellung. So kuschelig das für Ottonormalverbraucher klingt, so schwierig ist es für Melissa Naschenweng. Wenn sie wollte.

Melissa Naschenweng ist ganz schön weit weg vom Schuss

Aber Online-Flirts kennt sie wohl doch nur von den Handys ihrer Freundinnen, wie sie Schlager.de erzählt. Dabei wäre es doch so einfach, bei der knappen Privatzeit, Me Time, nennt man das Heute. Mal ehrlich, noch nie getindert, Frau Naschenweng? Da muss sie lachen. Nicht verschüchtert, ertappt. Sondern ganz herzlich. Man glaubt ihr gleich, wenn Melissa Nachenweng sagt: „Nein. Das ist nichts für mich. Nicht, weil ich in der Öffentlichkeit stehe. Wir im Kärtner Lesachtal sind einfach zu weit weg vom Schuss!“

Mehr zur Serie von Melissa Naschenweng:

Teil 2: Melissa Naschenweng – offen wie nie!

Melissa Naschenweng: „Ich bin eine Bergbauerndame, die nicht immer ganz brav ist“

Melissa Naschenweng tut sich schwer mit der modernen Welt

Aha. Also, wenn da nicht diese Entfernung wäre… Sie lacht wieder. „Ich bin so normal aufgewachsen, da tue ich mich ab und zu wirklich schwer mit der modernen Welt. Ich bin da ganz altmodisch. Ich glaube immer noch, dass statt auf Tinder einmal ein Bergbauern-Buar mit einem Blumenstrauß vor meinem Haus wartet.“ Das müsste dann ja wirklich der Richtige sein. Zumindest ein Zauberer. Denn ihre Adresse findet sich in keiner Auskunftsdatei …

Lesen Sie morgen in Teil 4 unserer exklusiven sechsteiligen Serie Melissa Naschenweng – offen wie nie!: „Liebe auf den ersten Blick ist schwierig!“

Mehr zur Serie von Melissa Naschenweng:

Serie: Melissa Naschenweng – offen wie nie!

Melissa Naschenweng: Geht da was mit Andreas Gabalier?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News